Sick Of It All - When The Smoke Clears

Review

Galerie mit 21 Bildern: Sick Of It All – Summer Breeze Open Air 2018

30 Jahre SICK OF IT ALL, zu diesem freudigen Anlass beschenkt die Band sich und ihre Fans mit „When The Smoke Clears“. Neben einer EP mit fünf neuen Song, erwartet den Käufer noch einen 60 Seiten umfassenden Bilderband mit ausgewählten Aufnahmen der letzten drei Dekaden und Liner Notes von bekannten Künstlern aus der Szene. Die elf Minuten Spielzeit dürfen aber kaum ausreichen, um die Bilderreise in die Vergangenheit im Detail zu genießen. Dafür liefern SICK OF IT ALL mit der EP – etwas mehr als 11 Minuten Spielzeit – eine perfekte Werkschau ihres kompletten Repertoires ab, sodass auch Neueinsteiger sehr schnell entscheiden können, ob sie daran Gefallen finden könnten. Selbstredend werden sie das und sich dann auf die verfügbaren Alben der letzten 30 Jahre stürzen. Wer dann dazu den Bildband durchblättert, hat einen perfekten Einstieg mit SICK OF IT ALL.

11 Minuten reichen SICK OF IT ALL , um zu überzeugen

„When the smoke clears, what’s left is real…“ besser hätten SICK OF IT ALL nicht einleiten können. Eine Band, die immer freundlich aber sichtlich irritiert auf die Frage reagiert, wie man nach so langer Zeit noch authentisch Hardcore machen kann. Wer die Band einmal live erlebt hat, wird diese Frage nicht stellen und über andere, die es tun, nur schmunzeln. Es versteht sich von selbst, dass diesmal jeder einzelne Song angesprochen wird, der Bildband lag uns leider nicht zur Rezension vor.

Der erste Song „When The Smoke Clears“ trommelt alarmierend, ist mehr auf Rhythmus als auf Melodien ausgelegt und zeigt SICK OF IT ALL von ihrer herben, politischen Seite. Relativ schnell wechseln die Herren in eine tanz- und pogofähigen Part mit Two-Step-Einlage, Lou poltert uns die altbekannten Durchhalteparolen entgegen. Der Bass hat hier das Sagen und das ist auch gut so.

„Black Venom“ ist metallastiger, integriert kernige Shouts und befasst sich mit den vielen Schlangen da draußen. Mit denen, die unsere Meinungen und unser Verhalten zu ihren Gunsten beeinflussen wollen. SICK OF IT ALL gönnen sich hier eine schon fast blues-metallige Spitze, der eigentliche Höhepunkt ist hier aber eher die Botschaft an sich und wieder die Bassleistung von Peter.

Wave goodbye to this doomed campaign

Die Punk-Keule schwingen SICK OF IT ALL in „Doomed Campaign“, das ist ganz eindeutig ein ausgestreckter Mittelfinger an die aktuellen Wahlen in Amerika. Unfassbar, dass das tatsächlich wahr ist, klagt Lou. Wie gut, dass niemand wirklich für uns sprechen kann und letztendlich unsere eigenen Taten das sind, was wirklich zählt. Das folgende „Blood & Steel“ ist mit Abstand der vielfältigste und dunkelste Song auf der EP. SICK OF IT ALL genießen die Freiheit blind miteinander und auf den Punkt spielen zu können und gönnen dem Song mehrere Tempowechsel, während ein Sing-a-Long-Moment den nächsten jagt.

„Fortess“ hat Pete Koller für seine Familie geschrieben. Geliebte Menschen, die er am liebsten wie eine Festung umschließen und beschützen möchten. Gleichzeitig soll aber jedem bewusst sein, dass er einen eigene kleine Festung für sich selbst hat, auch Selbstbewusstsein und innere Stärke genannt. SICK OF IT ALL ziehen hier einen oft gespielten Joker – Lou singt vor und alle anderen singen nach. Das mag simpel klingen, funktioniert live aber ausnahmslos immer und lässt alle Anwesenden wie irre nach vorne drängen. Den Gänsehautmoment haben sich SICK OF IT ALL bis ganz zum Schluss aufgehoben und zelebrieren zum Ende hin den melodiösen Höhepunkt mit folgender Botschaft: „When your world goes wrong, this walls will never fall“.

Schon fast erschreckend, wie SICK OF IT ALL nach all den Jahren noch immer so verlässlich abliefern. Aber wie eingangs selbst erwähnt, wer die Band live gesehen hat, weiß dass es ihnen leicht fällt, weil sie komplett hinter dem stehen, was sie tun. Jede einzelne Geste, jede Note ist ernst gemeint, das hört man und das macht SICK OF IT ALL, in Kombination mit ihrer freundlichen und unprätentiösen Art, zu der Institution im Hardcore.

Shopping

Sick Of It All - When the Smoke Clears (Ltd. Deluxe black 10Inch+CD Artbook) [Vinyl LP]bei amazon37,99 €
05.11.2016

Shopping

Sick Of It All - When the Smoke Clears (Ltd. Deluxe black 10Inch+CD Artbook) [Vinyl LP]bei amazon37,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 30535 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Sick Of It All auf Tour

17.01.19EMP Persistence Tour 2019Sick Of It All, Ignite, Municipal Waste, Walls Of Jericho, Booze & Glory und Take OffenseAstra, Berlin
18.01.19EMP Persistence Tour 2019Sick Of It All, Ignite, Municipal Waste, Walls Of Jericho, Booze & Glory und Take OffenseGroße Freiheit 36, Hamburg
19.01.19EMP Persistence Tour 2019Sick Of It All, Ignite, Municipal Waste, Walls Of Jericho, Booze & Glory und Take OffenseKraftwerk Mitte, Dresden
Alle Konzerte von Sick Of It All anzeigen »

Kommentare