Straight Forward - The Unspoken Truth

Review

Auf den ersten Blick scheint „The Unspoken Truth“ ein stinknormales Death- /Metalcore-Album zu sein. Schon nach wenigen Augenblicken setzt es stumpfe Breakdowns, alles scheint ziemlich vorhersehbar zu sein, zwar ganz ordentlich umgesetzt, aber man hat es halt schon tausendmal gehört.
Bis…, ja bis plötzlich wunderbare Melodien auftauchen und die Monotonie einfach weggeblasen wird. Zwar stellt der Einsatz von melodischen Parts auch überhaupt keine Neuerung in diesem Genre dar (vielmehr ist er eher ein elementarer Bestandteil), wenn man aber nach einer schon fest eingeplanten Enttäuschung so angenehm überrascht wird, fällt einem eine solche „Wohltat“ vielleicht noch positiver auf. Außerdem besitzen die Melodien einfach das gewisse Etwas.

Weiter geht es mit relativ gemäßigtem Metalcore im KILLSWITCH ENGAGE – Stil, gefällige Leadgitarren, gefolgt vom Moshpart usw., ganz okay, aber nicht atemberaubend.
Das folgende Instrumental würde ich hingegen als mutiges Experiment bezeichnen. Mit seinen drei Minuten Spielzeit steht es den anderen Songs doch gleichberechtigt gegenüber – und das auf einer Fünf-Track-EP. Andere Bands hätten die Zeit wahrscheinlich für einen weiteren „richtigen“ Song genutzt, mir gefällt die Steigerung von gechillten Gitarren, über weitläufige Soundflächen, hin zu einem thrashigen Schluss aber gut.
Am Ende der Scheibe stehen zwei ziemlich vom Götheborgsound beeinflussten Lieder, die etwas (wenn auch nicht ganz) vom Metalcoreschema abweichen und etwas ruppiger daherkommen.

In diesen Momenten kann ich mit STRAIGHT FORWARD am meisten anfangen. Einfach mal den Coreanteil (und vor allem die verunglückten Klargesänge) weglassen und die schönen Melodien in den Dienst der guten, alten Schwedentradition stellen. Als reine Death-Metal-Combo würde das Quartett bestimmt viel mehr hermachen.

04.12.2008

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 30028 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare