Super Massive Black Holes - Calculations Of The Ancients

Review

Wenn sich eine Band nach der größten Form Schwarzer Löcher benennt, wie es die Kanadier hier tun, darf man als Hörer avantgardistische, experimentelle Klänge erwarten, mit einem gewissen Nerd-Faktor. Da liegt man auch bei SUPER MASSIVE BLACK HOLES und ihrem Debütalbum „Calculations Of The Ancients“ ziemlich richtig.

Die musikalischen Mathematiker und Astrophysiker SUPER MASSIVE BLACK HOLES liefern mit „Calculations Of The Ancients“ einen bunten Stilmix aus Progressive Metal, technischem Death Metal, Rock bis hin zu Jazz und Blues gehend. Hinzu kommen Songtexte, welche die Thematiken Molekularbiologie und Astrophysik einschließen, als Beispiele nur mal die Songtitel „Refracted Kaleidoscopic Photons“ oder „Mathematics Of Emotion“. Das Quintett ist also wahrlich nichts für simple Gemüter und Scheuklappen-Fetischisten. Dieses eigenartige, vielschichtige Kompositionsgebräu schafft es dabei tatsächlich Eindruck zu schinden. Das fängt schon bei den instrumentalen Fähigkeiten der Protagonisten auf, die nicht nur offensichtlich die Technik sehr gut beherrschen, sondern auch die einzelnen Elemente fließend miteinander zu verschmelzen wissen. Das zeugt schon von enormem musikalischem Können. Damit liegen sie irgendwo zwischen CYNIC, INNERSTATE, OBSCURA, ARSIS, BETWEEN THE BURIED AND ME, MESHUGGAH, KATHAARSYS, ANSUR sowie DILLINGER ESCAPE PLAN, vielleicht noch ne Spur abgefahrener, sperriger und vertrackter, fast als ob SUPER MASSIVE BLACK HOLES es sich zur Aufgabe gemacht hätten, die Chaostheorie zu vertonen. Keine Frage, sie sind richtige Freaks und scheren sich nicht darum, dass diese Art von stilistischer Vielseitigkeit keinen größeren Hörerkreis ansprechen dürfte. Auch ich tue mir hier eher schwer, mir ist das Ganze doch manchmal zu überfrachtet und zu anstrengend, und vor allem das einseitige Gekreisch und Geröchel ist viel zu monoton für solch abwechslungsreiche, avantgardistische Musik. Dennoch ist es beeindruckend, was hier auf den Hörer einprasselt. SUPER MASSIVE BLACK HOLES sind nur was für Nerds, aber für diese empfehlenswert!

04.06.2014

Geschäftsführender Redakteur (News-Leitung)

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Calculations Of The Ancients' von Super Massive Black Holes mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Calculations Of The Ancients" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33131 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare