Transit Poetry - Evocation Of Gaia

Review

Leben im Einklang mit der Natur – schaut man sich die menschlichen Zivilisationen im 21. Jahrhundert an, scheint man sich ferner denn je von diesem Ideal zu befinden. Ist der Zug längst abgefahren oder ein Umdenken und Lebenswandel immer noch möglich?
Mit Fragen wie dieser beschäftigt sich die ‚Vegan Gothic‘-Band TRANSIT POETRY auf ihrem nunmehr dritten Album „Evocation Of Gaia“. In zwölf Songs geht es um die Gefühle der Verbundenheit mit Mutter Erde und all ihrer Schönheit. Dieser dem Leben aufgeschlossene Ansatz schlägt sich dann auch entsprechend positiv in den einzelnen Stücken nieder.

Mastermind Sascha Blach versteht es wie schon auf den vorherigen Werken, eingängige und effektive Lieder zu schreiben, die ziemlich schnell ins Ohr gehen und dank der ausgefeilten Melodien auch schnell dort hängenbleiben.
Auf „Evocation Of Gaia“ vermengen sich Gothic Rock (der wie das Cover manchmal an Bands wie TIAMAT erinnert), Electrobeats und Darkwave-Romantik zu einer variationsreichen und lebendigen Mixtur.
Ob einfühlsame Passagen, Pompöses und Hymnenhaftes, Tanzbares oder Gitarrenlastiges – TRANSIT POETRY haben den Dreh raus, um den Hörer bei Laune zu halten und ihm mit jedem Song etwas Neues zu bieten.

Instrumental-technisch gesehen geht das meistens auch sehr gut über die Bühne, auch wenn ich mir an manchen, rockenden Stellen einen etwas intensiveren Gitarrensound, oder schlicht mehr Power vorstellen könnte. Während die Kickbassdrum in Clubsongs wie „Earth Rhythm“ wie die Faust auf’s Auge passt, wirkt sie an anderen Stellen als zu deutliche Akzentuierung über seinem „echten“ Partner. Gerade in den rockorientierteren Stücken passt dann auch der authentischere Schlagzeugsound besser ins Gesamtbild.

TRANSIT POETRY haben für das Album mit den holländischen Pagan-Folkern OMNIA zusammengearbeitet, mit denen sie das erste und das letzte Lied bestreiten.
Als zusätzlichen Anreiz auf „Evocation Of Gaia“ hat die Band vor einigen Tagen die kostenlose EP „Earth Rhythm“ auf ihrer Homepage sowie Myspace-Seite (www.myspace.com/transitpoetry) zur Verfügung gestellt. Wer also clubtauglichen Gothic-Electro-Rock der Marke TRANSIT POETRY antesten will, der hat mehr als genug Möglichkeiten, um auf den Geschmack zu kommen.

Shopping

Transit Poetry - Evocation of Gaiabei amazon25,00 €
28.04.2008

Shopping

Transit Poetry - Evocation of Gaiabei amazon25,00 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 36666 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Off Topic
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare