Malmsturm
Interview mit den "Malmsturm"-Machern

Interview

Malmsturm

Was ich auf der offiziellen Homepage bislang noch vermisse, ist ein Forum, in dem man sich mit anderen “Malmsturm”-Spielern austauschen, Regelfragen stellen oder über die Spielwelt diskutieren kann. Denkt ihr darüber nach, den Fans eine solche Plattform zur Verfügung zu stellen?

Dominik: Wir haben darüber nachgedacht. Uns ist es lieber, die derzeit bestehenden Communitys zu nutzen. Dort ist man schon aktiv und diskutiert Regelauslegungen, Charaktere, neue Hintergundwelten, etc. Eine eigene neue Community aufzubauen, die ähnlich aktiv wie zum Beispiel das “Tanelorn”-Forum ist, bedarf viel Einsatz. Wir konzentrieren uns lieber auf unser Spiel und nutzen vorhandene Strukturen.

 

Welche inoffiziellen Fan-Seiten oder externe Foren zu “Malmsturm”, könnt ihr denn dann empfehlen?

Das eben angesprochene “Tanelorn” oder “Die Blutschwerter” sind wohl die größten und geeignetsten Anlaufstellen um sich auszutauschen.

 

Wie würdet ihr einen Rollenspiel-unerfahrenen Metal-Fan davon überzeugen, “Malmsturm” einmal selbst auszuprobieren?

Werner: Am liebsten im Gespräch. Aber vielleicht genügt ja auch der Anreiz, dass “Malmsturm” ihm erlaubt, einmal selbst für viele Stunden in einer Welt zu leben und zu handeln, die er bisher “nur” von Plattencovern und vom Musikhören kennt!

Stefan: Ich würde eine coole Scheibe als Hintergrundmusik auflegen und einfach mit der Charaktererschaffung beginnen. Das sollte ihn oder sie ausreichend rocken, um mitspielen zu wollen.

 

Seid ihr in nächster Zeit auch auf irgendwelchen Rollenspiel-Cons unterwegs, um die Leute mit Testrunden von “Malmsturm” zu überzeugen?

Dominik: wir sind auf diversen Cons. In nächster Zeit wäre da der “RatCon” in Dortmund oder auch die Spielemesse in Essen zu nennen. Verlagsseitig gibt es aber das “Uhrwerk-Demoteam”, das Spielrunden in ganz Deutschland anbietet. Für weitere Infos zu Con-Terminen empfehle ich die Seite http://www.rollenspiel-cons.info.

Stefan: Da ich eine Fussballbundesliga-Dauerkarte (nicht für das “Rhein-Energie-Stadion”!) besitze und auch häufig Konzerte besuche, überlasse ich diesen Job aus zeitlichen Gründen häufig anderen.

 

Im September erscheint der zweite “Malmsturm”-Band, der sich ausführlich mit der Hintergrundwelt auseinandersetzen wird. Wie wird es danach mit “Malmsturm” weitergehen? Sind weitere Veröffentlichungen geplant?

Dominik: Eigentlich ist mit dem Weltenband die Welt ausreichend beschrieben. Aber sag niemals nie…

Stefan: Soweit ich weiß, ist keine weitere “Malmsturm”-Veröffentlichung geplant. Aber ich weiß auch nicht immer alles.

 

Wenn ihr nach Belieben einen passenden Metal-Soundtrack für “Malmsturm” zusammenstellen könntet, welche fünf Titel wären darauf in jedem Fall vertreten?

Stefan: Hm, ich denke, ich würde von jedem meiner bevorzugten Metal-Genres eine Band zu Gehör bringen, das wären dann ICED EARTH, DEATH ANGEL, MAYHEM, VADER und BLACK SABBATH. Da ich eigentlich immer ganze Alben höre und nicht nur einzelne Songs, wird das mit der Titelauswahl dann etwas schwierig. Es müsste also eine Malmsturm-Box sein mit den Alben “Night Of The Stormrider”, “The Ultra-Violence”, “Grand Declaration Of War”, “Impressions In Blood” und “Black Sabbath”.

Dominik: Es müsste in der Tat eine Malmsturm-Box sein, mit dabei auf jeden Fall BEHEMOTH, NILE, KROMLEK, VADER und ONSLAUGHT. Ein paar Songs könnte ich benennen, die während der Arbeiten am Buch mehrfach bei mir liefen:
ENSLAVED – Frost
ANGANTYR – En Fjendes Død
AGALLOCH – To Drown
ABADDEN – Sentenced To Death
GOJIRA – Where Dragons Dwell
SLECHTVALK – Forsaken
MELECHESH – Rebirth of the Nemesis
MELECHESH – Genies, Sorcerers And Mesopotamian Nights
ENSLAVED – Heimdallr
DÄMMERFARBEN – Graues Land
VREID – Fangegard
BENEDICTION – Agonised
RAZOR OF OCCAM – The Kingdom And The Darkness
HATE (Polen) – Hexagony
CRADLE OF FILTH – Her Ghost In The Fog
WATAIN – Waters Of Ain
RAVEN – Seven Shades
MORDICUS – Unholy Wrath
OVERKILL – Rotten To The Core
GOJIRA – Embrace The World
ISTAPP – I Väntan På Den Absoluta Nollpunkten
EVIL SCARECROW – Blacken The Everything
GORATH – Xibalba Be
VADER – When The Sun Drowns In Dark
SATYRICON – K.I.N.G.
KALMAH – Like A Slave
INACTIVE MESSIAH – Sing
HOLLENTHON – Y Draig Goch
KREATOR – Love Us Or Hate Us
GOD DETHRONED – Enemy Of The State
CHROME DIVISION – Teh Devil Walks Proud
SCAR SYMMETRY – Prism And Gate
INSOMNIUM – Death Walked The Earth
EQUILIBRIUM – Ruf In Den Wind
ELUVEITIE – Your Gaulish War
CHILDREN OF BODOM – Trashed, Lost And Strungout
AMORPHIS – Black Winter Day
KIUAS – Kiuas War Anthem
SUIDAKRA – Evoke The Demon

Björn: Die wohl wichtigsten Alben, die ich während des Zeichnens gehört habe, waren:
VADER – Necropolis
BOLT THROWER – IVth Crusade
BLIND GUARDIAN – Tales From The Twilight World
HYPOCRISY – Into the Abyss
HAGGARD – And Thou Shalt Trust… The Seer
THERION – Gothic Kabbalah
SEPULTURA – Chaos A.D.

 

Danke für das Gespräch, Jungs! Wer nun neugierig auf dieses großartige Spiel geworden ist, sollte unbedingt einmal auf der “Malmsturm”-Homepage vorbeischauen. Und wer die Regeln nicht nur als (kostenfreie) PDF-Datei, sondern auch als edlen Hardcover-Band besitzen möchte, kann noch bis zum 28. August 2011 an unserem Gewinnspiel teilnehmen.

Malmsturm

Malmsturm © 2008 by Dominik Dießlin, Björn Lensig, Stefan Frink, Werner H. Hartmann

Seiten in diesem Artikel

1234
17.08.2011

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 29263 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare