In eigener Sache
Wechsel in der Chefredaktion von metal.de

News

Die Redaktion von metal.de wird zukünftig von einer Doppelspitze geführt: Jan Wischkowski und Alex Klug folgen ab dem 1. September 2017 auf Eckart Maronde, der dem Magazin treu bleibt und künftig beratend tätig sein wird.

Dazu der scheidende Chefredakteur Eckart Maronde: “Nach knapp vier Jahren an der Spitze dieses großen Magazins heißt es für mich Abschied zu nehmen – jedenfalls teilweise, denn ich bleibe metal.de in anderer Funktion weiterhin erhalten. Die vergangenen Jahre waren eine aufregende Zeit, wir haben viele Weichen für die Zukunft des Magazins gestellt und eine ganze Reihe neuer Formate eingeführt. Ich freue mich sehr, dass zwei langjährige Weggefährten und ausgezeichnete Journalisten die Verantwortung für die Redaktion und das Magazin übernehmen. Jan Wischkowski und Alex Klug werden auch weiterhin maßgeblich dazu beitragen, metal.de als DAS Metal-Magazin im Netz zu positionieren und weiterzuentwickeln.”

Jan Wischkowski gehört seit 2008 der metal.de-Redaktion an und hat in diesen Jahren verschiedene Aufgaben ausgefüllt (u.a. die Leitung der Autogrammstunden-Stände von metal.de auf dem Summer Breeze und Rockharz sowie die Funktion als stellvertreter von Eckart Maronde). Der studierte Online-Journalist Alex Klug arbeitet seit 2014 für metal.de und setzt neben der redaktionellen Arbeit Schwerpunkte in den Bereichen Social Media und Design.

Alex Klug: “Ich danke unserem Kollegen und Mentor Eckart Maronde für sein langjähriges Herzblut und das ausgesprochene Vertrauen. Ich freue mich, gemeinsam mit Jan Wischkowski die Zukunft von metal.de anzugehen. Hohe Ziele haben wir uns gesteckt, basierend auf konstruktiven Ideen, welche wir nicht nur gemeinsam mit Eckart, sondern mit der gesamten Redaktion erarbeiten konnten. Der Online-Musikjournalismus mag den Kinderschuhen nur zaghaft entwachsen – mit metal.de werden wir alles daran setzen, auch weiterhin ganz vorne mit dabei zu sein.”

Jan Wischkowski: “Ich kann mich Alex nur anschließen. Mit Eckart habe ich fast von meinem Beginn an bei metal.de eng zusammengearbeitet und freue mich in ihm einen sehr guten Freund gefunden zu haben. In Alex haben wir 2014 einen hervorragenden jungen Kollegen dazu gewonnen, dessen Know-How mich bis heute beeindruckt. Dementsprechend freue ich mich sehr auf den noch intensiveren Austausch über neue Ideen und eine konstruktive Zusammenarbeit im gesamten Team. Gemeinsam mit ihm bin ich mir sicher, dass wir den eingeschlagenen Weg auf sehr hohem Niveau fortführen und um neue, kreative Ideen ergänzen können.”

Bild metal.de Chefredaktion 2017

Von links nach rechts: Jan, Eckart, Alex

Quelle: metal.de
01.09.2017

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 29012 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

3 Kommentare zu In eigener Sache - Wechsel in der Chefredaktion von metal.de

  1. Oli sagt:

    Alles Gute Eckhardt und viel Glück den neuen Chefredakteuren!

  2. Sane sagt:

    The King is dead,long live the King! (s)
    Alles Gute für die neue Führung und schön dass Eckart bleibt!

  3. Johannes Schmuck sagt:

    Hey Jan und Alex, gratuliere euch herzlich!
    War ne schöne Zeit mit euch allen damals!
    Ist das schon wieder so lang her seit dem Wechsel von darkness.de hierher?
    Beste Grüße ausm Süden!