Kein Cover

Ecliptica - Journey Saturnine

Review

Etwas mehr als drei Jahre hat es gedauert, ehe uns das österreichische Edel-Melodic-Gewächs ECLIPTICA einen Nachfolger zu ihrem auch international durchaus positiv aufgenommenen “Impetus” auftischt. Inwiefern die nunmehr zu vernehmende dezente stilistische Umorientierung den Umbesetzungen (Van Alen (Gitarre) und Sandra Urbanek (Gesang) sind neu im Line-up) zuzuschreiben ist, vermag ich zwar nicht zu beurteilen, fest steht aber, daß durch das etwas “dreckig” anmutende Organ von Sandra die von der Truppe für sich entdeckte “Rockigkeit” verdammt gut zur Geltung kommt.

Ebenso auffällig sind auch die nunmehr noch prägnanter ausgeführten und arrangierten (wie auch soundtechnisch stärker inszenierten – Mika Jussila – noch Fragen?) Chorpassagen auf “Journey Saturine”, die in Kombination mit den markanten Refrains Nummern wie “Love & Misery” oder “Kingdom Of Heaven” sofort ins Langzeitgedächtnis transferieren und sich dort einnisten lassen.

Wer auf etwaige Neuerfindungen in der Rockmusik wartet oder musikalische Innovationen sucht, ist hier zwar definitiv fehl am Platz. Wer sich allerdings an Melodic Metal aus Tradition ergötzen kann, also genauer gesagt zu den Zeitgenossen gehört die sich beispielsweise gerne SONATA ARCTICA, NIGHTWISH, THUNDERSTONE, RHAPSODY (mit und ohne Feuer und Turilli) oder auch BLIND GUARDIAN reinpfeifen, kommt an ECLIPTICA nicht länger vorbei und sollte dieser Band endlich ihre berechtigte Chance geben, endgültig den Sprung aus dem Underground heraus zu schaffen. Das Sextett kommt nämlich mittlerweile sehr wohl auch an international angesagte Genre-Heroen heran. Thumbs up!

15.02.2012

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 27735 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern
Punkten
Nach Genres filtern
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Sag Deine Meinung!