Arckanum

Band

Arckanum war eine schwedische Black-Metal-Band aus Mora. Das einzige fixe Bandmitglied war Johan „Shamaatae“ Lahger, der fast ausschließlich altschwedische Texte für Arckanum schrieb.

Geschichte

Arckanum wurde 1992 von Johan „Shamaatae“ Lahger, der zuvor als Schlagzeuger bei Conquest/Grotesque (der Vorgängerband von At the Gates) fungierte, sowie Sataros und Loke Svarteld gegründet. Zuvor hatte Shamaatae bereits mit seinem Bruder Sataros eine Death-Metal-Band namens Absorption gegründet, die später in Disenterment umbenannt wurde. Nach der unveröffentlichten Demoaufnahme von Disenterment bestritt die Band etwa 20 Konzerte, unter anderem mit Unleashed und Unanimated. Im Jahre 1993 erschien Arckanums erstes Demo Demo-93. Es ist das einzige Demo, auf dem die beiden Musiker Sataros und Loke mitwirken, bevor Shamaatae beschloss, sein Projekt alleine fortzuführen. In einem späteren Interview, bezeichnete er die beiden Gründungsmitglieder Sataros und Svarteld als Gastmusiker. Im Jahr 1994 erschien das Demo Trulen, auf dem zwar Sataros in Bærghet zu hören ist, das ansonsten allerdings komplett von Shamaatae eingespielt wurde. In den Jahren 1995 bis 1998 veröffentlichte Shamaatae über Necropolis Records die ersten drei Alben Fran marder, Kostogher und Kampen; das außerdem geplante Album Faunaz Samgang wurde nie veröffentlicht. In der Folgezeit wurden diverse Splits und EPs veröffentlicht, bevor 2008 mit Antikosmos ein neues Album bei Debemur Morti Productions erschien; dieses enthält Teile des für Faunaz Samgang geschriebenen Materials. Das 2009 veröffentlichte Album ÞÞÞÞÞÞÞÞÞÞÞ war die letzte Veröffentlichung bei Debemur Morti Productions, das folgende Album Sviga læ wurde 2010 von Regain Records herausgebracht.

Stil

Arckanum spielen einen melodischen, atmosphärischen Black-Metal-Stil. Während die ersten beiden Alben überwiegend kürzere, sich am einfachen Gitarrenspiel von Bathory orientieren, setzt sich Kampen aus überlangen und epischen Songs zusammen. Auf diesem Album finden sich viele folkloristische Melodien und sich an Schamanengesang orientierende Vokals. Später wurden die Folkanteile wieder reduziert. Dafür finden sich in der Musik auch Crustcore-/Punk-/Doom-Metal-Einflüsse, Thrash-Metal-Elemente und Death-Metal-Riffs.

Hintergrund

Textlich befasst sich Arckanum mit Chaos-Gnostizismus im Stile der 2006 aufgelösten schwedischen Black-/Death-Metal-Band Dissection; ebenso wie Dissection steht auch Arckanum dem Misanthropic Luciferian Order nahe. Shamaatae gibt als sein größtes Einflussgebiet den antikosmischen Satanismus und seine „persönlichen magischen Erfahrungen mit den alten norwegischen Runen, Magien und Mächten“ an. Teilweise ist er auch von Aleister Crowley und der Chaosmagie nach Peter Carroll inspiriert. Des Weiteren finden Figuren der griechischen und der germanischen Mythologie, wie beispielsweise der Gott Pan oder die Trolle, Erwähnung in seinen Texten. Daher wurde die Band auch fälschlich für heidnisch gehalten.

Diskographie

  • 1993: Demo '93 (Demo)
  • 1994: Trulen (Demo)
  • 1995: Fran marder
  • 1997: Kostogher
  • 1998: Kampen
  • 2002: Boka vm kaos (EP)
  • 2003: Kosmos wardhin dræpas om sin / Emptiness Enthralls (Split-EP mit Contamino)
  • 2004: Kaos svarta mar / Skinning the Lambs (Split-EP mit Svartsyn)
  • 2004: The 11 Year Anniversary Album
  • 2006: Ængin Oforhærra auf Tormenting Legends Part II
  • 2008: Grimalkinz skaldi (EP)
  • 2008: Antikosmos (EP)
  • 2008: Antikosmos
  • 2008: Arckanum / Sataros Grief (Split-EP mit Sataros Grief)
  • 2009: ÞÞÞÞÞÞÞÞÞÞÞ
  • 2010: Sviga læ (18. Oktober 2010)
  • 2011: Helvítismyrkr (16. September 2011)
  • 2013: Fenris Kindir

Den ganzen Text einblenden

Arckanum im Netz

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32718 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Shopping

Arckanum - Första Trulenbei amazon11,14 €
Arckanum - Kaos Svarta Marbei amazon9,25 €
Arckanum - Ppppppppppbei amazon18,00 €
Arckanum - Fenris Kindirbei amazon8,99 €
Arckanum - Kampen (2009 Reissue)bei amazon9,99 €
Arckanum - Antikosmosbei amazon29,99 €
ARCKANUM - ARCKANUM - DEN FORSTFODDE (1 LP)bei amazon21,93 €
Arckanum - Antikosmos Boxsetbei amazon57,97 €

Mehr Angebote einblenden

Arckanum - Sviga Lae by PIDbei amazon85,09 €
Arckanum - Trulenbei amazon9,85 €