Minas Morgul

Band

Minas Morgul ist eine 1997 gegründete deutsche Pagan-Metal-Band. Der Name bezieht sich auf eine Stadt in der Welt von J. R. R. Tolkiens Romanreihe Der Herr der Ringe.

Geschichte

Ein Jahr lang existierte die Band noch ohne Namen, bis sie sich kurz vor ihrem ersten Live-Auftritt im Frankfurter Lokal Rockit für Minas Morgul entschied. Dieses Konzert wurde mitgeschnitten und etwas später als Demo-CD mit dem Titel First Battle (1998) veröffentlicht. Dieser Tonträger wurde nur an Freunde verteilt und existiert nur in sehr geringer Stückzahl.

Nach einigen Auftritten wurde 1998 das nächste Demoalbum The Dark Age of Revelation aufgenommen. Produziert wurde es von der Band selbst. Nachdem Keyboarder Matze die Band verlassen hatte, nahm Anne seinen Platz ein. Im Jahre 2000 entstand das erste professionelle Album Das dunkle Reich des Paganlords. Nach einigen weiteren Konzerten wurde die Plattenfirma Aural Attack Productions auf die Band aufmerksam und nahm sie im Februar 2002 unter Vertrag. In Zusammenarbeit mit Aural Attack Productions entstand das Album Schwertzeit, das im November 2002 veröffentlicht wurde.

2004 wollte Minas Morgul ein weiteres Album via Aural Attack Productions veröffentlichen, wechselte aufgrund anderer Vorstellungen der Plattenfirma im Oktober 2004 jedoch zu Black Attakk. Im Januar 2005 nahm die Gruppe im Spiderhouse-Tonstudio das Album Todesschwadron Ost auf. Nach dessen Veröffentlichung des Albums wurde der Vertrag mit Black Attakk wieder gekündigt. Im März 2007 spielte die Band auf dem Ragnarök-Festival und einen Monat später nahm sie das nächste Album auf. Nach der Aufnahme verließ Sänger Nidhogg vom Walde die Band aus persönlichen Gründen. Ende Juni 2007 kam Nazgul für einen Monat als Gastsänger dazu, bis er Juli 2007 durch Rico ersetzt wurde. Im selben Jahr schloss die Band mit der Plattenfirma Heiden Klangwerke einen Vertrag und veröffentlichte unter dessen Label das Album Aus Blut gemacht, welches schließlich im Dezember 2007 veröffentlicht wurde.

Im August 2008 wurde das Split-Album Schildfront mit Varg aufgenommen, welches im September 2008 unter dem Label Twilight veröffentlicht wurde. Im Juli 2009 wurde das Album Eisengott aufgenommen und im Oktober desselben Jahres bei Heidenklangwerke veröffentlicht.

Stil

Minas Morgul spielt allgemein melodischen Metal mit Black- und Pagan-Metal-Einflüssen. Diese sind in Liedern wie Wie’s uns gefällt oder Mit den Wölfen ziehend zu vernehmen, wo überwiegend melodische, epische Gitarrenmelodien zum Einsatz kommen. Es werden hohe Screams benutzt, seltener auch tiefe Growls und manchmal folgt ein Wechsel zu klarem Gesang. Die Texte sind oft gesellschaftskritisch, so wird zum Beispiel George W. Bush mit Joseph Goebbels verglichen, wobei die Band letzteren in Tag / Monolithen des Todes als „Lügner“ und „Verführer“ betitelt. Bei den von paganistischen Themen geprägten Liedern handeln die Texte häufig vom Feiern und von Alkoholgenuss.

Diskografie

Demos

  • 1998: First Battle
  • 1998: The Dark Age of Revelation

Alben

  • 2000: Das Dunkle Reich des Paganlords
  • 2002: Schwertzeit (Aural Attack Productions)
  • 2005: Todesschwadron Ost (Black Attakk)
  • 2008: Aus Blut gemacht (Heiden Klangwerke)
  • 2008: Schildfront (Split-CD mit Varg) (Twilight-Vertrieb)
  • 2009: Eisengott (Heiden Klangwerke)
  • 2012: Ära (Black Skull Records)
  • 2017: Kult (Trollzorn Records (Soulfood))

Den ganzen Text einblenden

Minas Morgul im Netz

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 30287 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Shopping