Amberian Dawn
Ich wollte die verschiedenen Seiten der Musik von ABBA herausstreichen.

Interview

Passend zum Release ihres ABBA Metal-Tribute Albums “Take A Chance“ am 02.12.2022 haben wir Mastermind Tuomas Seppälä von AMBERIAN DAWN ein paar Fragen gestellt.

Hallo Tuomas, erst einmal vielen Dank dass du dir die Zeit nimmst, uns ein paar Fragen über euer neues Album zu beantworten! Wie fühlt es sich an, ein Tributalbum an eine der größten und erfolgreichsten Bands der Musikgeschichte zu veröffentlichen?

Es fühlt sich großartig an! Es hat Spaß gemacht dieses Album aufzunehmen, auch wenn es viel Zeit verschlungen hat. Einige Elemente wie z.B. die Keyboards haben viel mehr Zeit als je zuvor für ein AMBERIAN DAWN Album beansprucht. Ich bin sehr glücklich mit dem Ergebnis, das Album klingt großartig für mich.

Was an ABBA mögt ihr am meisten, und warum habt ihr euch dazu entschlossen, ein ABBA Metal Tributalbum zu machen?

Generell mag ich ihre Kompositionen und originellen Arrangements. Außerdem haben ABBA einfach einen gewissen Sound den jeder kennt und liebt. Hauptsächlich resultiert dieser aus den Vocal Arrangements und den Keyboards. Um überhaupt ein kleines bisschen von diesem Sound und dieser Magie zu erreichen haben wir die Keyboards für dieses Album mit Vintage Synthesizern aufgenommen. Bisher habe ich diese Art von Ausrüstung in diesem Ausmaß noch für keine unserer früheren Produktionen verwendet. Ich glaube, ich habe auf dem 2015er Album “Innuendo” erst angefangen, Vintage Synthesizer zu benutzen. Heutzutage habe ich ein großes Arsenal an alten Synthesizers und Keyboards in meinem Studio zuhause.

Was ist euer Lieblingssong von ABBA und warum?

Ich mag die Musical-artigen Songs am liebsten. Die sind typisch für die späte ABBA-Ära. Gerade Songs wie “I Let The Musik Speak” und “Thank You For The Music“ sind Songs, die gut und gerne aus einem Musical stammen könnten. Als ABBA sich trennten haben Benny und Björn ihre Karriere ja tatsächlich als Musical-Autoren fortgesetzt. Für mich fühlt es sich an, als hätten sie das Zeug dazu schon in ihrer späten ABBA-Ära gehabt.

Welcher Song auf eurem Album macht sich deiner Meinung nach am besten in seinem neuen Metal-Gewand?

Für mich klingt “Gimme! Gimme! Gimme!” wirklich großartig. Ich bin so glücklich wie gut der Song am Ende raus gekommen ist. Für einen kurzen Moment hatte ich den Einfall, das berühmte Keyboard-Intro mit einem Gitarren-Intro zu ersetzen, aber ich bin sehr froh dass ich diese Idee sehr schnell verworfen und es bei einem Keyboard-Intro belassen habe. Die Keys mit einer Gitarre zu ersetzen wäre einfach zu offensichtlich gewesen, das haben schon viele andere vor uns gemacht. Außerdem besitze ich rein zufällig einen alte Moog Minimoog. Der war einfach perfekt um den Original ABBA-Sound zu treffen.

Es gibt ein paar sehr bekannte ABBA-Songs die nicht auf dem Album sind, wie z.B. “Dancing Queen”, “Waterloo” oder “The Winner Takes It All”. Wie hab ihr eure Wahl aus all den großartigen ABBA-Songs getroffen, und warum habt ihr die Songs ausgewählt, die es auf das Album geschafft haben?

Es war einfach unmöglich, alle Hits von ABBA mit auf das Album zu nehmen. Es gibt einfach zu viele gute Songs aus denen man wählen kann. Ich musste mich letztendlich entscheiden, vor allem für die, die mit unserem Stil am besten harmonieren würden. Außerdem sind ein paar meiner persönlichen ABBA-Favoriten dabei, wie z.B. “The Day Before You Came” und “Head Over Heels”. Ich wollte die verschiedenen Seiten der Musik von ABBA herausstreichen. Es ist nicht alles fröhlich und munter, es gibt auch einige dramatischere Songs auf ihren Alben.

Plant ihr eine komplette ABBA-Tribute-Show nach der Veröffentlichung dieses Albums, oder werdet ihr ein paar der Songs in eure regulären Sets mischen?

Komplette ABBA-Tribute-Shows wird es nicht geben. Wir werden stattdessen wahrscheinlich zwei bis drei ABBA Songs in unsere Setlist mischen. Das hat früher schon gut funktioniert. Auf unserer Tour 2018 mit LACUNA COIL haben wir bereits “Lay All Your Love On Me” gespielt, und der Song wurde später auf unserem Album “Looking For You” veröffentlicht. Das Publikum schien den Song damals zu lieben, daher bin ich mir sicher dass sich ein bis zwei zusätzliche ABBA-Songs hervorragend in unserer Setlist machen werden.

Welches Bandmitglied hatte den meisten Spaß als ihr dieses Album aufgenommen habt?

Das ist wirklich schwer zu sagen. Ich glaube, wir alle. Dieses Projekt hat zwar sehr viel Spaß gemacht, aber es hat auch sehr viel Arbeit von uns allen gefordert. Es hat genauso viel Arbeit bedeutet wie ein normales AMBERIAN DAWN Album mit unseren eigenen Songs, weil ich die Qualität auf dem höchstmöglichen Level halten wollte. Wie wir es eigentlich immer tun auf unseren Alben.

Vielen Dank Tuomas, dass du dir die Zeit für unsere Fragen genommen hast!

Quelle: Interview mit Tuomas Seppälä
12.12.2022

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 35712 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Off Topic
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Amberian Dawn auf Tour

01.09.23Symphonic Metal Nights 2023Sirenia, Amberian Dawn, Dark Sarah und RexoriaHelvete, Oberhausen
03.09.23Symphonic Metal Nights 2023Sirenia, Amberian Dawn, Dark Sarah und RexoriaFrom Hell, Erfurt
05.09.23Symphonic Metal Nights 2023Sirenia, Amberian Dawn, Dark Sarah und RexoriaDer Cult, Nürnberg
Alle Konzerte von Amberian Dawn anzeigen »

Kommentare