Silber
Silber

Interview

Adios Weissglut, lang lebe Silber! Weissglut haben sich für den Neuanfang in Form von Silber entschieden und beginnen diesen mit einem starken Album im Gepäck, oder so… ach wisst ihr was: lest doch einfach das Interview mit Gitarrist Guido!

SilberDas Silber-Album sollte eigentlich schon vor einem Jahr über Sony veröffentlicht werden. Wieso kam es dazu nicht?

Kurz vor der Veröffentlichung der ersten Silber CD ist etwas passiert, wie es in dieser Art nur bei riesigen Konzernen geschehen kann:
Nahezu alle Mitarbeiter bei unserem damaligen Label Epic wurden auf einen Schlag entlassen. Damit waren wir von einem auf den anderen Tag alle unsere Ansprechpartner und Fürsprecher los. Auf Sony Headquarter Ebene wurde dann entschieden, dass Epic Deutschland ab diesem Zeitpunkt nur noch internationale Acts vertreibt und alle nationalen Künstler von Columbia (ein anderes Sony Label) betreut werden. Dies war für uns und viele andere Bands das Aus bei Sony, da es zu Columbia keinen Bezug gab. Mittlerweile hört man, dass auch die Columbia Leute ausgetauscht wurden… ich denke jeder weitere Kommentar hierzu ist überflüssig.

Wie kamt ihr zum Label „Neue Zeiten“? Seit ihr zufrieden mit der Zusammenarbeit?

Wir haben uns sofort nach der Trennung von Sony auf die Suche nach einem neuen Label gemacht. Dies war in der momentanen Marktsituation gar keine so leichte Aufgabe, besonders wenn man einen Partner sucht, mit dem die Zusammenarbeit auch Sinn macht und mit dem man auch auf längere Sicht an einem Strang zieht. Sanctuary war gerade dabei das Label Neue Zeiten ins Leben zu rufen, das einen Pool für deutsche Bands darstellt, und das scheint mir ein gutes Vorhaben zu sein. Inwiefern wir mit der Zusammenarbeit zufrieden sind wird die Zukunft zeigen, ich bin sehr vorsichtig geworden mit vorschnellen Beurteilungen, ganz besonders wenn es um längerfristige Dinge geht- schliesslich sind wir in dieser Hinsicht gebrannte Kinder.

Was habt ihr in der Zwischenzeit gemacht? Wurde weiter am Album gefeilt? Kam neues Songmaterial hinzu?

Das Album ist im Wesentlichen so wie es war. Warum eine gute CD versauen? Das einzige das wir geändert haben, war die Songs zu beseitigen, die aus einem Kompromiss heraus entstanden sind und die wir so nicht auf dem Album haben wollten. So ist die CD wesentlich straffer und runder geworden. Ansonsten haben wir zunächst einige Festivals gespielt und das Konzept Silber für die Zukunft ausgebaut: Mittlerweile existieren Entwürfe für eine Menge neuer Songs.

Es wurde ja der Weissglut-Split vor einigen Monaten verkündet. Wart ihr tatsächlich im Begriff komplett aufzuhören? Oder sollte dies nur den Wechsel des Bandnamens darstellen?

Nein, wir waren nie im Begriff komplett aufzuhören, dazu bedeutet uns unsere Musik zu viel. Wir haben allerdings festgestellt, dass die düstere und aggressive Weissglut – Welt nicht mehr mit unserem inneren Gefühl übereinstimmt, und deshalb war für uns klar, dass eine gravierende Veränderung her muss. Wir brauchen einfach ein Mass an Freiheit, das mit Weissglut nicht zu verwirklichen war und haben uns für einen Neuanfang entschieden.

Inwieweit stellt Silber einen Neuanfang dar? Welche Gründe haben euch dazu bewogen? War der Schatten Klumbs, der auf der Band auch nach seiner Zeit lastete mit ein Grund?

Wie eben schon gesagt, der Hauptgrund für unseren Namenswechsel war der, dass uns Weissglut musikalisch viel zu eng umrissen war und wir wesentlich mehr Freiraum brauchen. Wir haben diese Veränderung zu einem Zeitpunkt vollzogen, als der „Schatten Klumbs“ eigentlich nicht mehr besonders stark auf der Band lastete, denn wir haben uns lange Zeit jedem Gespräch gestellt und jedem der es wissen wollte gezeigt wer wir wirklich sind. Als wir uns zu der Veränderung entschieden haben, war Weissglut eigentlich schon als etabliert anzusehen.

Wann wurde euch bewusst, dass ihr unter dem Weissglut-Banner nicht mehr arbeiten wolltet/konntet? Wurden die Songs vom aktuellen Album noch zu Weissglut-Zeiten geschrieben?

Dies geschah während des Songwritings zum jetzt vorliegenden Album. Als wir damit anfingen neues Material zu schreiben stellten wir fest, dass alles in eine andere Richtung tendiert als es vorher der Fall war, dass eine ganz andere, positivere Grundstimmung existiert. Dies war für uns nicht mehr Weissglut, sondern etwas Neues, und daraufhin hat sich in uns der Gedanke festgesetzt auch einen wirklichen Neuanfang zu starten.

Warum eigentlich „Silber“ als Bandname? Was verbindet ihr damit?

Wir wollten einen Namen haben, der möglichst offen ist und der eine Eingrenzung auf einen bestimmten Musikstil nicht zulässt. Silber muss erst noch mit Inhalt gefüllt werden, und dies bedeutet für uns die größte mögliche Bewegungsfreiheit, die wir einfach brauchen um richtig atmen zu können. Darüber hinaus hatten wir die Assoziation mit dem „ Silberstreif am Horizont“ , den wir durch das sehen, was die Band Silber für uns persönlich bedeutet.

Euer neues Album ist meines Erachtens vom Sound nicht allzu weit von „Zeichen“ entfernt. Trotzdem transponiert das Album einen überraschend positiven und rock-orientierten Vibe. Was hat sich in deinen Augen/Ohren an eurem Sound geändert?

Was Du sagst trifft den Kern der Sache eigentlich sehr gut, die wichtigsten Veränderungen bestehen mit Sicherheit in einem positiveren Grundgefühl und einer stärkeren Tendenz in Richtung Rock. Dies stellt eine Entwicklung dar, die uns sehr gut getan hat und die auch noch nicht vollkommen abgeschlossen ist, wir wollen unseren eigenen Sound bewahren und uns dabei konsequent weiterentwickeln.

Hängt die Entwicklung auch mit eurem Neuzugang (Oli Emmrich) zusammen?
Inwieweit war er am Songwriting beteiligt?

Als Oli in die Band kam war zunächst nur ein zweiter Livegitarrist geplant, insofern hat er zu dieser Zeit keinen grossen Einfluss auf das Songwriting gehabt. Die ganze Sache hat sich dann aber so gut entwickelt, dass er mittlerweile festes Mitglied der Band und somit natürlich auch in die Arbeit an neuen Songs involviert ist.

Ihr habt euer Line-Up um einen weiteren Gitarristen erweitert, allerdings auf einen Keyboarder verzichtet. Wie wollt ihr das live umsetzen? Immerhin sind die neuen Songs ebenfalls relativ synthie-lastig.

Wir werden live keinen Keyboarder dabeihaben, das heisst die ganze Sache wird live deutlich gitarrenlastiger ausfallen als auf CD. Die wichtigsten Keyboards werden wie mittlerweile ganz allgemein üblich vom Band kommen.

Auf dem Album gibt es neben den 10 gelisteten Tracks noch einen sehr geheimnisvoller, instrumentaler Hidden-Track zu hören.
Was hat es mit dem auf sich?

Der Hidden Track ist ein Instrumental, das uns in der Entstehung sehr viel Spass gemacht hat und das wir unbedingt auf der Platte haben wollten, auch wenn es nicht für jedermann sofort nachvollziehbar ist. Unsere Meinung nach ist es ein sehr spezielles, außergewöhnliches Stück Musik, das wir euch nicht vorenthalten wollten.

Habt ihr schon neues Material für ein zweites Silber-Album?

Wie oben schon erwähnt haben wir einiges an Material gesammelt und arbeiten auch im Moment gerade an neuen Songs. Wann das neue Material fertig sein wird lässt sich im Moment allerdings noch nicht sagen. Wir wollen dass das nächste Album möglichst frisch und spontan klingt, aber natürlich auch gut arrangiert ist…

Werdet ihr das neue Album live promoten? Wann sieht man euch mal auf Tour?

Wir werden auf jeden Fall live unterwegs sein, denn dies ist für uns mit das wichtigste am Musikmachen. Leider kann ich dir zum jetzigen Zeitpunkt aber noch keine Daten nennen. Schaut einfach ab und zu auf unsere Homepage www.silber.cc , dort werden die Daten demnächst zu finden sein.

Als ich euch vor ungefähr einem Jahr live gesehen habe, habt ihr keine Weissglut-Songs gespielt. Werden diese nicht Bestandteil euer Livesets sein? Wenn nicht, warum?

Weissglut Songs werden kein Bestandteil des Livesets sein, weil diese einfach nicht richtig zu dem passen was Silber ist. Ein Neuanfang sollte unserer Meinung nach auch konsequent gehandhabt werden.

Meine finale Frage: wie sind die Gitarre auf Silber gestimmt? Auf drop?

Dies ist kein Geheimnis: Drop C

Zum Ende des Intis möchte ich das letzte Wort dir überlassen…

Ich hoffe wir sehen uns auf Tour!!!!!!!!

09.10.2003

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32605 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare