Brave The Cold
Welt kaputt? Da hilft nur Death-Grind.

News

BRAVE THE COLD, so heißt das 2018 gegründete Projekt vom (beurlaubten*) NAPALM DEATH Gitarrist Mitch Harris, der sich ebenso namhafte Verstärkung in Form des MEGADETH Schlagwerkers Dirk Verbeuren eingetütet hat. Zusammen ergeben Sie eine Hausnummer die irgendwo über Hardcore, Death-Metal- und Grind hofiert.

„Hallmark Of Tyranny“ – Das Video zur Debütsingle

Auch wenn es in dem neuen Track “ Hallmark Of Tyranny“ um die Macht des Finanzkapitals, Zwangsimpfungen, die Gleichschaltung der Massen und eine Weltregierung geht, möchte Mitch hier vor allem einen Weckruf senden, der zu positiven Veränderungen führt. Inhaltlich geht es also um den abgefuckten Zustand der Welt, ohne die üblichen Klischees breit treten zu wollen. Für ausreichend Wut ist in dieser Hinsicht also gesorgt.

„Hallmark Of Tyranny“ stammt aus dem Debütalbum „Scarcity“ , das am 2. Oktober via Mission Two Entertainment veröffentlicht werden soll. Logan Mader (Machine Head, Soulfly…) hat sich derweil um die adäquate Produktion des BRAVE THE COLD Outputs gekümmert.

* Harris legte seinen NAPALM DEATH-Posten Ende 2014 auf Eis, um sich auf sein Familienleben zu konzentrieren.

Bandfoto: Hannah Verbeuren

 

Quelle: Gordeon Music / Juliane
21.09.2020

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32718 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

8 Kommentare zu Brave The Cold - Welt kaputt? Da hilft nur Death-Grind.

  1. royale sagt:

    hört sich ganz gut an, aber warum kein Bandcamp :/

  2. agentorange sagt:

    Das Video könnt‘ jetzt auch von Xavier Naidoo sin. Mukke ist geil, mei, die Aussage ist mir aber zu blöd. „Geld regiert die Welt“ – ach was? Echt? Krasse Sache.

  3. nili68 sagt:

    Ja, die Musik ist ganz gut, aber
    >möchte Mitch hier vor allem einen Weckruf senden, der zu positiven Veränderungen führt.<
    lol

  4. Interkom sagt:

    Man sieht es schon vor sich, wie die Reichen und Mächtigen sich Brave the Cold auf Youtube reinziehen. Dann ihre DeathGrind-Sammlung hervorholen, sich an ihre ungestüme Jugend erinnern, daran dass sie mal Ideale hatten und Werte. Dann wischen sie sich eine Träne aus dem Auge und können die ganze Nacht nicht schlafen…

    … vor Lachen.

  5. nili68 sagt:

    Arme und Machtlose haben auch keine Werte. Die reden sich das nur ein, weil die sonst nichts haben..

  6. Interkom sagt:

    Dieses Sendungsbewusstsein von Mitch find ich schon bemerkenswert.

    Wenn man nichts hat, was man verkaufen kann, ist man auch nicht korrumpierbar. Hat aber weniger mit Charakter, als mit Angebot und Nachfrage zu tun.

  7. nili68 sagt:

    Eben, Arme Leute sind genau solche Arschlöcher. Ich bin rel. arm und machtlos und denke mir schon „nach mir die Sintflut, ist weit weg, betrifft mich nicht usw.“ Ich möchte ja nicht wissen, wie ich mit Macht und Reichtum wäre, was die Umwelt usw. angeht. Bin da aber auch keine Ausnahme, denke ich und teile da voll und ganz das Menschenbild mit Niklas Kvaforth..

  8. Cynot sagt:

    „Auch wenn es in dem neuen Track “ Hallmark Of Tyranny“ um die Macht des Finanzkapitals, Zwangsimpfungen, die Gleichschaltung der Massen und eine Weltregierung geht…“

    Wenn ich die Begriffe Zwangsimpfungen und Weltregierung lese, klingt das eher nach einem Ruf für mehr Verschwörungsmythen.