Coronavirus
Großveranstaltungen und Konzerte abgesagt - Stand: 07.04.2020

News

Vor dem Hintergrund der steigenden Zahl von Coronavirus-Infektionen (SARS-CoV-2) im Land werden zunehmend Großveranstaltungen und Konzerte verschoben oder gleich ganz abgesagt. Dabei ist die Lage derzeit regional sehr unterschiedlich, entsprechend sind auch die Maßnahmen und das Vorgehen vor Ort nicht überall gleich. Grundsätzlich gibt es jedoch Hinweise des Robert Koch-Instituts zum Umgang mit Großveranstaltungen – hierin heißt es: „Massenveranstaltungen können dazu beitragen, das Virus schneller zu verbreiten. Daher kann je nach Einzelfall das Absagen, Verschieben oder die Umorganisation von Massenveranstaltungen gerechtfertigt sein, um der vorrangigen Gesundheitssicherheit der Bevölkerung Rechnung zu tragen.“

Mit weiteren Absagen und Verschiebungen von Konzerten und Veranstaltungen ist also zu rechnen: Wir fassen regelmäßig den aktuellen Stand für euch zusammen. Achtet aber unbedingt in der nächsten Zeit auf Hinweise der jeweiligen Veranstalter und Konzertlocation, bevor ihr ein Konzert besucht – auch kurzfristige Verlegungen (örtlich und zeitlich) oder vollständige Absagen sind möglich!


Stand 07.04.2020

  • Die dänische Regierung hat öffentliche Großveranstaltungen bis zum 31. August dieses Jahres untersagt. Deswegen wird das Roskilde Festival nicht wie geplant sein 50. Jubiläum feiern. Als Nonprofit-Veranstaltung trifft die Absage das Festival besonders hart. Tickets behalten für 2021 ihre Gültigkeit, können aber alternativ auch erstattet werden. Die Veranstalter bitten im offiziellen Statement inständig darum, dies nicht zu tun, um den Fortbestand des Festivals zu sichern.

Stand 06.04.2020

  • Heute musste auch das Nova-Rock Festival in Österreich die offizielle Absage veröffentlichen. Grund dafür sind gesetzliche Richtlinien, die keinerlei Großveranstaltungen bis Ende Juli in Österreich erlauben. Weitere Infos sollen in den nächsten Tagen folgen.

Stand 27. März 2020

  • Das Download Festival wird dieses Jahr nicht stattfinden. Einen Ersatztermin für 2020 wird es ebenfalls nicht geben. Inhaberinnen und Inhaber eines Tickets können dieses erstatten lassen oder für die Festivalausgabe 2021 behalten. Das Download Festival stellt damit das erste große Sommer-Open-Air dar, das dieses Jahr auf Grund des Coronavirus ausfällt.

Stand 17. März 2020

  • Das Keep It True Festival hat seinen Termin verschoben. Entgegen aller Hoffnungen der Veranstalter habe es aufgrund der aktuellen Situation keinen Sinn mehr gemacht, am angepeilten Datum im April festzuhalten. Das Festival findet nun vom 20. bis 22. August statt. Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit. Die Verschiebung wird Änderungen im Line-up zur Folge habe. Details dazu sollen Folgen.
  • Mit Ausnahme ihrer Auftritte in England haben GRAND MAGUS ihre gesamte Europatour abgesagt. Ersatztermine soll es geben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.
  • HÄLLAS mussten nach dem Tourauftakt ihrer „Conundrum„-Tour in Hamburg direkt wieder heimwärts reisen. Der Rest der Tour muss verschoben werden, wer die Band unterstützen möchte, kann Tour-Merchandise direkt bei der Band erwerben.
  • Die „Heathen Crusade“ mit PRIMORDIAL und MOONSORROW wurde abgesagt.

Stand 16. März 2020

  • Mit sofortiger Wirkung hat das Land Nordrhein-Westfalen jede Form von Bildungs-, Freizeit- und Sportveranstaltungen bis zum 19. April untersagt. Somit werden in dem Bundesland bis auf Weiteres keine Konzerte oder Festivals mehr stattfinden.
  • Ministerpräsident Markus Söder hat in Bayern den Katastrophenfall ausgerufen. Damit ist das öffentliche Leben im Freistaat ebenso stark eingeschränkt wie in NRW.
  • Auch die komplette „Europandemic“-Tour von CATTLE DECAPITATION, DISENTOMB und INTERNAL BLEEDING wurde abgesagt.

Stand 13. März 2020

  • KREATOR haben ihre Tour mit LAMB OF GOD und POWERTRIP verschoben.
  • Das Culthe Fest 2020 findet in diesem Jahr leider nicht statt (offizielle Mitteilung vom Veranstalter). Allerdings konnte schon der Termin für die nächste Ausgabe bekannt gegeben werden: 03. & 04. April 2021. Tickets behalten ihre Gültigkeit.
  • Wie die beteiligten Bands über ihre Kanäle bekannt gegeben haben, fällt auch die „American Black Metal Pt. II: European Alliance“ mit UADA, VELNIAS, GRIFT und SOLBRUD vorerst aus, soll aber im Verlauf des Jahres nachgeholt werden.
  • Gestern sollte sie noch stattfinden, heute ist die Tour zum CD-Release von HEAVEN SHALL BURNs neuem Album „Of Truth & Sacrifice“ abgesagt.
  • Das Heidelberg Death Fest wurde in der 2020er Edition mit DISBELIEF, MEMORIAM, OBSCURA, KRISIUN,… einfach um ein Jahr auf den 20.03.2021 verschoben.
  • Die Walpurgnisnacht 2020 wird auf das Jahr 2021 verschoben. Nähere Infos werden demnächst veröffentlicht.
  • IN EXTREMO müssen ebenfalls ihre „Kompass zur Sonne Tour 2020“ auf den Herbst 2020 verschieben.
  • Die restlichen Termine der „The Aeromantic Experience Tour 2020“ von THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA wurden abgesagt, sollen aber neu geplant werden.
  • Auch KVELERTAK sagen die Termine der aktuellen Tour erst einmal ab und schauen dann, wie bzw. ob die Konzerte nachgeholt werden können.

Stand 12. März 2020

  • Auch in Zukunft wird es höchstwahrscheinlich zu mehr und mehr Absagen von Veranstaltungen wegen SARS-CoV-2 kommen. Das Musikbusiness steht vor einer großen Herausforderung. Stefan „Husky“ Hüskens (Drummer ASPHYX, Ex-SODOM), seines Zeichens auch Konzertmanager bei Continental Concerts, hat die Promoter per Mail wissen lassen, dass die angekündigte Tour von KRISIUN, GRUESOME und VITRIOL komplett ausfällt. Die Gewinner von Tickets zu dieser auch von metal.de präsentierten Tour werden noch per eMail benachrichtigt. Tickets sollen wohl ihre Gültigkeit behalten (Angaben ohne Gewähr), die Gästelistenplätze sind aber leider futsch.
  • Wolf City als Veranstalter hat ebenfalls das Konzert von MORAST und den EVIL WARRIORS in Berlin  abgesagt. Näheres im Facebook-Statement.
  • Das KEEP IT TRUE-Festival will sich noch nicht geschlagen geben und kämpft in Ehre des Namens noch für die Weiterführung der Veranstaltung. Bis jetzt gibt es von offizieller Seite noch kein Verbot, über die Facebookseite bleibt ihr auf dem Laufenden.
  • BeerBong Booking haben die „30 Years Violent By Nature“-Tour von ATROPHY und BLACK SACHBAK abgesagt. Genaue Infos zu den Gründen gibt es im offiziellen Statement auf Facebook.
  • ANATHEMA und das Management der Band haben nach dem gestrigen Konzert in Lissabon die „We’re here because we’re here“ Tour abgesagt.
  • FULL OF HELL haben die Tour mit PRIMITIVE MEN abgesagt, wollen aber weiterhin auf dem Roadburn Open Air auftreten.
  • Die Auftritte von COOGAN’S BLUFF am heutigen Donnerstag in München, morgen in Stuttgart und Samstag in Jena sind verschoben worden.
  • Auch das Dark Easter Metal Meeting wurde nun abgesagt. Die Veranstalter planen, nach Möglichkeit das selbe Line-up für 2021 zu buchen. Deswegen behalten alle gekauften Tickets für das kommende Jahr ihre Gültigkeit.  Zu möglichen Entschädigungen sprachen sich die Veranstalter im offiziellen Statement genauer aus.

 


Stand 11. März 2020

Da in immer mehr Bundesländern (zuletzt auch Niedersachsen und Schleswig-Holstein) Großveranstaltungen (über 1.000 Teilnehmende) temporär untersagt werden, kommt es zu massiven Auswirkungen auf den Konzert- und Festivalbetrieb. Viele Veranstaltende suchen nach Ausweichlösungen, nicht in allen Fällen können diese jedoch kurzfristig gefunden werden.

  • Die aktuelle KNORKATOR-Tour wird auf 2021 verlegt. Ein Statement von Stumpen gibt es auch dazu.
  • Die Veranstalter der Walpurgisnacht in Berlin am 30. April 2020 gehen aktuell von einer planmäßigen Druchführung aus.
  • HÄMATOM verschieben den Anfang ihrer Maskenball-Tour mit MEGAHERZ und SERUM114 auf das Ende der geplanten Tour. Eine Übersicht der Daten gibt es auf der Facebook-Seite der Band.
  • Die Rebellion-Tour, u.a. mit MADBALL und KNOCKED LOOSE, ist auf eine unbekannte Zeit verschoben worden.
  • BIFF BYFORD hat seine Solotour für April und Mai abgesagt. In einem Video-Statement erklärt er die Absage damit, dass der Ticketverkauf massiv eingebrochen wäre.
  • Die Tour zum 25. Jubiläum des „Burn My Eyes“ Album von MACHINE HEAD wurde verschoben, vielleicht auf den Herbst.

In diesem Sinne: Auch wenn Club-Shows und kleinere Konzerte stattfinden – passt auf euch und andere auf. Wie? Lest ihr hier.


Stand 10. März 2020

Nachdem in einigen Bundesländern (z.B. Bayern und Nordrhein-Westfalen) Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus beschlossen wurden, kommen Reaktionen von ersten Veranstaltern. Betroffen sind Veranstaltungen über 1.000 Besucher, jedoch stehen auch kleinere Veranstaltungen zur Disposition (z.B. in staatlichen Theatern). Die allgemeine Lage in eurem Bundesland kann aktuell auch in der Übersicht der Tagesschau nachgelesen werden. Konkrete Statements gibt es von folgenden Veranstaltungen:


Stand 09. März 2020

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat am Montag zum Umgang mit dem Coronavirus informiert: „Um die Dynamik zu verlangsamen, müssen wir die Möglichkeiten des Virus, sich im alltäglichen Kontakt der Menschen miteinander auszubreiten, verringern. Und dazu brauchen wir jeden einzelnen Bürger, der bereit ist, seinen Alltag anzupassen“. Auswirkungen aus den Informationen des Bundesgesundheitsministeriums auf die Durchführung von Veranstaltungen und Konzerten sind zu erwarten. Ob und in welchem Umfang es zu Schutzmaßnahmen und Konzertabsagen oder -verschiebungen kommt, wird sich sicherlich erst in der nächsten Zeit zeigen.

Bei allgemeinem Informationsbedarf zu Infektion und Übertragung des Coronavirus stellt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) eine umfangreiche FAQ bereit.

Quelle: Redaktion
07.04.2020

Iä! Iä! Cthulhu fhtagn!

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32236 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare