Sidewaytown
Mehr zum Debütalbum

News

Am 18. April verschanzen sich Sidewaytown, das neue musikalische Projekt von Markus Baltes (ex-Autumnblaze), im „Shimmering Attic“ Studio, um das Debütalbum „The Fine Print“ aufzunehmen. Produziert wird das gute Stück von Mathias Lodmalm (u.a. Sundown, Cemetary).

Für die Schlagzeugparts konnte ein wahrhafter Meister seines Faches engagiert werden, nämlich Ricard Huxflux Nettermalm von der schwedischen Prog-Rock Band Paatos.

Die Tracklist liest sich wie folgt:

1. Sorry for the bad view
2. Paper walls
3. Asylum F22.0
4. Put your sun in the corner
5. Beautiful accident
6. Lightseconds
7. Empty station
8. Don’t visit a dying bastard
9.Outpatient: Voice
10. The fine print

„The Fine Print“ ist ein Konzeptalbum über einen jungen Mann, der sich durch bizarre Lebensumstände in einem seltsamen Wahn verliert. Eine Geschichte zwischen David Lynch und Philipp K. Dick – verrückt, durchgedreht und ergreifend.

Die Musik von Sidewaytown lässt sich am besten als Soundtracky Post Rock bezeichnen, irgendwo zwischen Mogwai, My bloody Valentine, Oceansize und Boards of Canada angesiedelt.

Das Album wird im September 2007 in Eigenregie veröffentlicht. Im Moment wird noch an einer geeigneten Präsentation – in Form eines multimedialen Fotofilms – gearbeitet.

Weitere Infos über Sidewaytown findet man unter (Link) oder (Link).

Quelle: Sidewaytown
16.04.2007

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33632 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare