Abyss Of Pain - Professing Through Terror

Review

Ab und zu mögen es auch Weichspüler wie ich, wenn ihnen mal ordentlich der Arsch versohlt wird. Und damit meine ich nicht die örtliche 300 Pfund schwere Latexdomina namens Erna, sondern eher das musikalische Äquivalent zu Schmerz und Folter. Von daher kam mir das Debütalbum „Professing Through Terror“ von ABYSS OF PAIN gerade recht. Der italienische Sauhaufen hat bislang ein Demo unters grunzgeile Volk gebracht und liefert mit diesem knackigen Halbstünder eine beachtliche Leistung ab.

Im Sinne ihrer amerikanischen Death-Metal-Brüder holzen sich ABYSS OF PAIN durch elf mächtige Tracks, die mal im Midtempo, mal im Uptempo durch die Wand brechen und stets einen Höllengroove mit im Gepäck haben. Gerade der groovende Stoff der Marke SIX FEET UNDER macht mächtig Bock des Nachbars Garten umzupflügen und dazu passt die an Chris Barnes angelehnte tiefe Stimme von Frontschwein Alessandro „BB“ Molaro. Die Riffs braten die Ohren heiß und sind dermaßen eingängig, dass es fast schon weh tut, ohne dabei kitschig rüberzukommen. Und egal ob die Jungs alles plattwalzen oder mit speedigen Killerleads den Schmalz aus den Ohren befördern, „Professing Through Terror“ versprüht stets eine mächtige Power und macht gerade deshalb so viel Spaß.

Auf der anderen Seite muss man zugeben, dass sich die Mucke auf einem technisch sehr überschaubaren Niveau abspielt. Durch die Variation in Sachen Tempo und angesichts der kurz bemessenen Spielzeit vermeidet man zwar aufkommende Langeweile, aber das Songwriting dürfte schon noch etwas knackiger sein. Das oft stakkatoartige Drumming mag zwar genregerecht sein, wirkt aber für meine Begriffe auf Dauer etwas stumpf und eintönig. Dafür entschädigen die Killerriffs aber mehr als genug. In dem Bereich müssen sich ABYSS OF PAIN wahrlich nicht verstecken.

Wer auf technisch limitierteren, moderneren Death Metal steht, sollte „Professing Through Terror“ aber unbedingt mal anchecken, die Scheibe macht einen Höllenspaß!

Shopping

Abyss of Pain - Professing Through Terrorbei amazon9,99 €
08.03.2010

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Professing Through Terror' von Abyss Of Pain mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Professing Through Terror" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Abyss of Pain - Professing Through Terrorbei amazon9,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33158 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare