After Forever - Remagine

Review

Die Niederländer AFTER FOREVER dürften mittlerweile eigentlich jedem ein Begriff sein. Vor allem durch ihr Konzeptalbum „Invisible Circles“ heimsten sie im letzten Jahr überaus positive Fanreaktionen ein. Bereits ein Jahr später ist die Band mit dem neuen Langeisen „Remagine“ am Start. Auch wenn es diesmal kein Konzeptalbum ist, verstecken muss sich ihr neues Album noch lange nicht. Die breit gefächerten Kompositionen sind ein erneuter Höhepunkt in der Geschichte der Band, wenn auch die Ähnlichkeit zu NIGHTWISH nicht von der Hand zu weisen ist. Dynamisch, eingängig und überaus episch bringen die Jungs um Sängerin Floor Jansen ihre aggressiven musikalischen Riffargumente stets in einem einzigartig wirkenden Soundgewand unter. Den starken Gegensatz zur zuckersüßen Stimme liefern die Grunz von Sander Gommans, die sich aber ehrlich gesagt nicht wirklich ganz konform in die Songs einfügen. Ein Schwachpunkt auf dem Album, den man ohne weiteres auch weglassen hätte können. Abgesehen von diesem Manko können die bombastischen Songs der Band aber vollends überzeugen. Ein klasse Album, das durch gefühlvolle und identische Musik ankommt, auch, wenn es zugegeben, unterm Strich wegen der frappierenden Ähnlichkeit zu NIGHTWISH ein kleines bisschen ausgelutscht wirkt. Einer überdurchschnittlichen Bewertung tut dies jedoch keinen Abbruch.

12.12.2005

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Remagine' von After Forever mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Remagine" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33388 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare