Blinded Colony - Bedtime Prayers

Review

Für ein Debüt-Album ist „Bedtime Prayers“ durchaus beachtlich, wenngleich es sich hierbei sicherlich um keinen Meilenstein handelt. Zumal sich Debüt hier auch lediglich auf das Label bezieht, mit „Divine“ gab es bereits ein Album bei Scarlet Records. BLINDED COLONY gehen ziemlich modern zu Werke, verarbeiten Stakkato-Riffing und Hardcore-Einflüsse genau so exzessiv wie einschmeichelnde Melodien und klaren Gesang.

Die Mischung ist natürlich alles andere als neu, und besonders die weitgehend standardisierte Herangehensweise (Gebrülle in den Strophen, Clean-Gesang in den Refrains) lässt relativ schnell Langeweile aufkommen. Das Tempo fast aller Stücke ist zudem ziemlich gleich, das Midtempo wird nur selten mal verlassen. Der Tritt auf’s Gaspedal bei einem Stück wie ’21st Century Holocaust‘ verursacht direkt ein Aufatmen und macht das Album direkt interessanter.

Positiv muss man allerdings bemerken, dass BLINDED COLONY sich durchaus darauf verstehen, eingängige Melodien und Refrains zu schreiben. Das macht sich vor allem im für meine Begriffe besten Song ‚Need‘ bemerkbar, der durchaus so etwas wie einen kleinen Hit darstellt. Aber auch einige andere Stücke besitzen Wiedererkennungswert und sammeln Punkte.

Insgesamt erinnern BLINDED COLONY stark an Bands wie KILLSWITCH ENGAGE, SOILWORK oder auch neuere IN FLAMES, besonders die Mischung der Gesangsstile drängt derartige Vergleiche förmlich auf. Dadurch, dass die Band allerdings auch viel mit Keyboards arbeitet und der Musik damit mehr Athmosphäre verleiht, denkt man auch häufig an die Kollegen von MERCENARY.

Die handwerkliche Umsetzung ist durchaus sauber, und viele Ideen sind absolut gelungen, dennoch sind BLINDED COLONY noch nicht in der Lage, sich von der Masse ab zu heben. Dafür ist ihre Musik einerseits zu vorhersehbar und andererseits von zu vielen anderen Künstlern bereits vorexerziert worden. Im Fahrwasser der oben genannten Bands machen die Schweden dennoch eine passable Figur, wovon man sich auf dem noch ausstehenden zweiten Teil der EKTOMORF-Tour überzeugen kann, bei dem BLINDED COLONY neben KAYSER als Support zu bewundern sein werden.

Shopping

Blinded Colony - Bedtime Prayersbei amazon40,99 €
06.01.2007

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Bedtime Prayers' von Blinded Colony mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Bedtime Prayers" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Blinded Colony - Bedtime Prayersbei amazon40,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33141 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare