Busta Hoota - More Than Meets The Eye

Review

“More than meets the eye” ist die erste richtige Langrille von BUSTA HOOTA, die seit nun mehr sechs Jahren für einen modernen Mix aus Crossover, Metal und Hardcore stehen. Mit über 150 Shows hat sich die Band im deutschen Undergroundbereich schon ziemlich etabliert. Vor allem diverse Gigs mit DANZIG, EMIL BULLS, DIE HAPPY und SIX FEET UNDER dürften den Bekanntheitsgrad der Band enorm gesteigert haben.

Die Band aus Süddeutschland hat es auch in sich. Gut gemachte groovige Hausmannskost trifft auf geile Melodien. Vor allem der Sänger überzeugt auf ganzer Linie. Vordergründig aggressiv lässt er seine Hassattacken ohne Gnade auf den Hörer los, vergisst jedoch dabei aber nicht die Melodien, die sein Talent geradezu auszeichnen. BUSTA HOOTA ist definitiv kein weiterer Newmetalklon. Die Band hat ihren eigenen Stil und zelebriert diesen auch mit Leidenschaft. Die Jungs gehen sowohl musiktechnisch als auch organisatorisch ziemlich professionell vor.

„More than meets the eye“ ist nach den beiden EPs von BUSTA HOOTA “Dead Men” und “WTF“ das erste richtige Debüt und das muss eigentlich gefeiert werden. Ein wohl gelungener Einstand wie ich anmerken will. Der Sound kommt richtig fett und die Groovefront tritt mächtig Arsch. Hier muss man einfach die Matte kreisen lassen. Weiter so!

23.06.2007

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'More Than Meets The Eye' von Busta Hoota mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "More Than Meets The Eye" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34292 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare