Cosmic Putrefaction - At The Threshold Of The Greatest Chasm

Review

Willkommen in der Death-Metal-Welt, COSMIC PUTREFACTION, und willkommen im grauen Mittelmaß. Mit seinem mittlerweile dritten Projekt stellt der italienische Multi-Instrumentalist G.G. nun deren Debüt „At The Threshold Of The Greatest Chasm“ vor, alles im Alleingang erledigt. Doch unbedingt darauf gewartet hat die erwähnte Welt sicher nicht unbedingt.

Denn schon das viel zu lange und unspektakuläre Intro „The Perpetual Orbit“ nimmt eher die Spannung raus, als diese irgendwie aufzubauen. Und auch dann werden COSMIC PUTREFACTION leider nicht besser, geboten wird fast ausnahmslos 08/15-Death, mal flott und mal eher Midtempo. Das ist alles recht solide gemacht, mehr aber eben auch nicht. Es ist irgendwie wie beim Sport: Da ist man voll motiviert und will so richtig einen raushauen, aber am Ende kommt halt nur eine durchschnittliche Leistung heraus, es kann halt nicht immer klappen.

COSMIC PUTREFACTION bereichern das Death-Metal-Mittelmaß

Dabei sind COSMIC PUTREFACTION ja nicht wirklich schlecht, aber die Scheibe bleibt halt bis zum Schluss nur mäßig spannend. „At The Threshold Of The Greatest Chasm“ ist weder besonders finster noch besonders brutal. Es fehlt halt irgendwie von allem etwas, und auffällig sind auch die kompositorischen Mängel. Das gilt auch für das zweite Instrumental „The Outermost Threat – Part II“, erneut viel zu ausufernd und nichtssagend geraten.

Und das am Ende fast nur Intro und Instrumental noch am ehesten kurz im Gedächtnis verweilen, ist sicher alles andere als ein gutes Zeichen. Einziger zarter Lichtblick ist eigentlich nur „The Unheard Shrieks“, dieser Song ist durchaus gelungen und kommt viel besser auf den Punkt. Ansonsten reizt einen eher wenig zu einem nochmaligen Durchlauf.

Debüt hin oder her, aber so werden sich COSMIC PUTREFACTION kaum in die Herzen der Todesbleigemeinde spielen. Mit „At The Threshold Of The Greatest Chasm“ gewinnt man ganz sicher keinen dieser berühmten Blumentöpfe, fällt aber auch keineswegs vollends durchs Raster. Willkommen im grauen Mittelmaß eben.

12.04.2019

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31039 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare