Dargaard - Rise And Fall

Review

Akzentuierte Synthparts, eine gelungene Laut-Leise-Dynamik sowie ein noch wirkungsvoller in Szene gesetzter Mann-Frau-Wechselgesang machen die Qualität von „Rise and Fall“ aus. In Perfektion brauen die Düsterheimer hier eine Melange aus melancholischen und klassisch angehauchten Passagen und heftigeren Elementen zusammen, ohne diese Gegensätze einander gegenüber zu stellen. Vielmehr werden sie zu einer stimmigen Einheit verschmolzen. Die wuchtigen Chöre, der engelsgleiche Gesang von Elisabeth Toriser (Abigor, Antichrisis, Dominion), der mit düster gestricktem Instrumentalteppich in eine ganz eigene Dimension gehoben wird, sind die Merkmale dieser Veröffentlichung. Eigenständig, kreativ, meditativ, anregend, abhebend, hypnotisch, melodiös, mystisch, magisch, tiefschürfend, schwebend, himmlisch, bedrückend, dunkel, depressiv … so klingt „Rise And Fall“. Dieses Album wirkt nicht wie das fantasielose Aufeinandertreffen verschiedener Elemente, sondern reichlich homogen. Alle Lieder sind ziemlich differenziert aufgebaut und wirken melancholisch und düster, doch manchmal misst man die nötige Lichtportion. Eine Vielfalt von musikalischen Urtiefen bittersüßer Romantik zwischen Verzweiflung und Ekstase, zelebriert sich diese CD wie aus einem Guss. Die Musik wirkt durchdacht und ausgewogen. „Rise And Fall“ verinnerlicht sehr viel Ruhe und lässt einer dunklen Grundstimmung Vortritt, wodurch dieses Scheibchen leider mehr depressiv als traumhaft klingt. Trotz aller Vorteile ist mir dieses Album auf die Dauer etwas zu langweilig und DAARGARD schaffen es nicht, mich auch nur einmal so richtig in ihren Bann zu ziehen. Eigentlich schade…

Shopping

Dargaard - Rise and Fallbei amazon9,48 €
19.04.2004

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Rise And Fall' von Dargaard mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Rise And Fall" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Dargaard - Rise and Fallbei amazon9,48 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34255 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

3 Kommentare zu Dargaard - Rise And Fall

  1. horowitz sagt:

    Auch mich zieht dieses Album nicht vollends in seinen Bann, trotz seiner nicht abzuweisenden Klasse. Ich empfehle das nächste mal endlich den Frauengesang wegzulassen und die Songs insgesammt etwas abwechslungsreicher zu gestalten. Instrumental hätte es dann genügend Durchschlagskraft und das Ganze würde nicht zu versüsst klingen. Je weniger Synthie man heraushört, desto interessanter wird das dann auch. Wenn Dargaard auf der derzeitigen Schiene bleibt, wird es zwar immer ein interessantes, aber niemals herausragendes Werk und taucht schon nach kurzer Zeit wieder in der Versenkung.

    6/10
  2. winterfall sagt:

    hm ich kann der reviewerin da nicht zustimmen. das album ist imho das beste dargaard album bis jetzt. sehr vielfältig, von mächtig bis leise und verspielt. laut hören ist ein muß, wenn man da wirklich eintauchen will. steht schon der titel dafür, es geht rauf und runter und wird nicht langweilig – im gegenteil. bis jetzt bestes album des jahres für mich in diesem genre(welches das jetzt auch sein soll)

    10/10
  3. Anonymous sagt:

    Lasst die letzten 2 Sätze des Reviews weg und gebt dem Album 8 Punkte. Genial in Verbindung mit Fantasybüchern wie "Die Elfen"

    8/10