Dethrone - State Of Decay (EP)

Review

Kurz notiert.

Vier Jahre nach “Incinerate All” machen DETHRONE aus dem schwedischen Värnamo mit einer neuen EP mal wieder auf sich aufmerksam. Thrashiger Melodic Death Metal wird geboten und ganz in der schwedischen Tradition von THE HAUNTED, ONE MAN ARMY AND THE UNDEAD QUARTET, THE CROWN, HATESPHERE und vielleicht auch ein wenig AT THE GATES umgesetzt. Das ist mehr als solide komponiert und eingespielt, nur bei der Aufnahme des Schlagzeugs hätte die Band sich etwas mehr Mühe geben können. Als Appetithappen für ein neues Album durchaus geeignet.

24.12.2020

Schuld ist man immer nur selbst, alles andere ist Feigheit.

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'State Of Decay (EP)' von Dethrone mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "State Of Decay (EP)" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32976 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare