Disrupt - Unrest

Review

Ohne große Umschweife lässt sich behaupten, dass DISRUPT einst die führende, amerikanische AnarchoCrust-/Hardcore-Band waren. Ihr erstes und zugleich einziges Album „Unrest“, welches noch heute den Ruf als die extremste Genre-Veröffentlichung der frühen ’90er inne hat, erfährt in diesen Tagen von Relapse Records eine Neuauflage.

Unbändiger und kraftvoller, vom frühen Punk inspirierter Grindcore trifft auf schnelles D-Beat-Geballer aller erste Kajüte. Beeinflusst von Größen wie EXTREME NOISE TERROR, MOB 47, DOOM, SIEGE und vor allem frühen HERESY stellten die Bostoner einen Standard auf, an dem sich auch noch heute andere Bands messen lassen müssen. Dass nur die wenigsten ihrer nachfolgenden Kollegen diese Intensität und Vehemenz auf Platte einzufangen vermochten, ist selbstredend, wenn man sich „Unrest“ anhört.

Die 30 Songs bewegen sich allesamt im Uptempo-Bereich und bieten nur selten Verschnaufpausen. DISRUPT beweisen eindrucksvoll, dass nur drei Akkorde nötig sind, um restlos effektive, treffsichere und doch abwechslungsreiche Granaten zu komponieren. „Unrest“ ist ein selten erreichtes, essentielles Genre-Highlight, welches selbst mit 13 Jahren auf dem Buckel nichts von seiner Schlagkraft eingebüßt hat und sei jedem ans Herz gelegt, der mit ebenjenem Kaliber von Musik konform geht.

02.04.2007

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Unrest' von Disrupt mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Unrest" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Disrupt - Unrestbei amazon42,95 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32718 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare