Electro Synthetic Rebellion - Distorted Visions

Review

Das französische Ein-Mann-Projekt „Electro Synthetic Rebellion“ (E.S.R) wurde zwar bereits 1997 ins Leben gerufen, mehr als das unveröffentlichte Demoalbum „Re-birth“ konnte Mastermind Vincent Pujol bis jetzt jedoch nocht nicht vorweisen. Mit „Distorted Visions“ erscheint vier Jahre nach der Bandgründung diese Tage nun das erste offizielle Album des Franzosen und wie der Bandname unschwer erkennen lässt, gibt es auf „Distorted Visions“ elektronische Klänge zu hören, die nicht gerade der Weichspülerabteilung zuzuordnen sind. Die Musik von E.S.R. lässt sich am besten als Dark Elektro bezeichnen, bei dem düstere synthetische Melodien mit treibenden Rhythmen, metallenen Percussions und stellenweise heftig verzerrtem Gesang vereint werden. Einflüsse von Bands wie Front Line Assembly und Skinny Puppy sind dabei nicht zu überhören. Thematisch handeln die Songs von futuristischen, albtraumhaften Visionen einer zukünftigen Welt, was die düstere Stimmung des Albums noch verstärkt. Absolutes Highlight ist meiner Meinung nach der Track „Re-Animate“, der neben seiner Härte und Tanzflächentauglichkeit auch wegen seines melodischen Refrains schnell den Weg in die Clubs finden dürfte. Wer auf Front Line Assembly der früheren Tage und Suicide Commando steht, sollte beim nächsten Gang in den CD-Laden „Distorted Visions“ auf jeden Fall mal antesten …

07.08.2001

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Distorted Visions' von Electro Synthetic Rebellion mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Distorted Visions" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33495 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

1 Kommentar zu Electro Synthetic Rebellion - Distorted Visions

  1. Anonymous sagt:

    10 Punkte für ein Meisterwerk (übertreiben darf man ja auch mal oder nicht? *g). Jedenfalls ist dieses Ein-Mann-Projekt eine wertvolle Bereicherung im Elektrobereich. Dark Elektro, wie es Phoenix nennt, kann "dunkler" gar nicht sein. Eine dichte Atmosphäre wird hier geschaffen und zieht den Hörer von der ersten bis zur letzten Sekunde mit! Waas? Ihr kennt ESR nicht? Na dann wirds aber höchste Zeit! Auf auf zu einem Plattenladen und testet dieses Album an. 😉

    10/10