Evereve - E-Mania

Review

„E-Mania“ führt konsequent das fort, was bereits auf Evereve´s letztem Album „Regret“ deutlich wurde: Weg vom Metal und rein in die Gothic Ecke! Einen ähnlichen Weg haben ja auch schon Atrocity durchwandert, obwohl bei denen ja bekanntlich der Schuß nach Hinten losgegangen ist. Evereve gehen die Sache etwas bedächtiger an. Das Cover und der Titel der CD entsprechen zwar voll dem gängigen Gothic-Klischee, bei den Songs hat man jedoch nicht ganz auf den Metal Background verzichtet. Stellenweise tritt „E-Mania“ sogar so richtig gut Arsch. Irgendwie hört sich das Album für mich wie eine Mischung aus den Dreadful Shadows und Pain an. Ab und zu ist zwar ein kleiner Durchhänger drin, aber im großen und ganzen gehen die Lieder gut ins Ohr, besonders „Someday“ sticht äußerst positiv hervor. Was ich nicht so gut finde ist, daß schon wieder ein New-Wave Klassiker aus den 80ern als Vorlage für eine Coverversion herhalten mußte. Ich finde dieses Thema wurde mit Atrocity´s „Werk 80“ schon zur genüge geschändet. Eine neue Version von „Fade To Grey“ braucht nun wirklich keiner mehr!

Shopping

Evereve - E-Maniabei amazon6,92 €
24.07.2001

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'E-Mania' von Evereve mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "E-Mania" gefällt.

Wie funktioniert der metal.de Serviervorschlag?

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Evereve - E-Maniabei amazon6,92 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32397 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare