Horncrowned - Rex Exterminii

Review

HORNCROWNED aus Kolumbien spielen auch auf ihrem fünften Album rasend-aggressiven Black Metal, der zum Krieg gegen die himmlischen Horden aufruft. „Diese Herren wollen natürlich […] keine Saitenhexer sein“, hielt Kollege Möller Anno Dunnemals in seiner Review zum Vorgängeralbum „Defanatus“ fest. Dies hat sich auf positive Weise geändert, denn gerade die aufblitzenden Frickeleien sorgen dafür, dass „Rex Exterminii“ trotz aller Stumpfheit unterhaltsam bleibt.

Kurz notiert: HORNCROWNED rufen zum Krieg gegen die himmlischen Heerscharen

In dieser Hinsicht hätte eine klarere Produktion dem Album allerdings gut getan. Blastbeats, Geschrei und infernalisch sägende Gitarren bestimmen den Sound der Band, klingen aber zu oft zu verwaschen. Dennoch – oder gerade deswegen – sollte dieser Hassbrocken die Zielgruppe irgendwo zwischen MARDUK und BLACK WITCHERY vollauf zufrieden stellen. Aber bitte vergesst nicht, den Nierengurt anzulegen.

01.02.2021

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Rex Exterminii' von Horncrowned mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Rex Exterminii" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33187 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare