Imperial Triumphant - Inceste

Review

Galerie mit 11 Bildern: Imperial Triumphant - Dark Easter Metal Meeting 2019

KURZ NOTIERT

Die neue IMPERIA TRIUMPHANT-EP „Inceste“ ist wohl eher etwas für die Die-Hart-Verfechter von BLUT AUS NORDs „Mort„-Zeiten: verschrobene Klangcollagen, die wie willkürlicher Krach wirken und erst im Detail einen gewissen roten Faden offenbaren.  Das ist anstrengend, macht IMPERIAL TRIUMPHANT aber gleichermaßen interessant und anders. Trotzdem hat die Band aus den Staaten zwei Probleme: Erstens, sie hinken ihren europäischen Vorbildern in Sachen Ekel-Faszination ein ganzes Stück hinterher, und zweitens, der breiige Sound von „Inceste“ verschenkt viel Potenzial – das haben schon die Kollegen bei Ihren Reviews zu „Abyssal Gods“ und „Shrine To The Trident Throne“ bemerkt. Dem schließe ich mich an – interessante Songideen, von denen am Ende meist nur Stückwerk bleibt.

24.04.2016

Chefredakteur

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Inceste' von Imperial Triumphant mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Inceste" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32470 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Imperial Triumphant auf Tour

Kommentare