Imperial Triumphant - Abyssal Gods

Review

Galerie mit 11 Bildern: Imperial Triumphant - Dark Easter Metal Meeting 2019

Da ist es also – das Aural Music / Code666-Debut IMPERIAL TRIUMPHANTs, nachdem Kollege Sven sich des kurz zuvor als Appetizer veröffentlichten Sammelsuriums früherer Veröffentlichungen der New Yorker Formation angenommen hatte. Ich stimme Herrn Lattemann sowohl in der Wertung zu als auch in der Einschätzung, dass der Vierer mal so gar nicht US-amerikanisch klingt. Darin, wie ich zu der Wertung komme und wo ich IMPERIAL TRIUMPHANT hinstecken würde, gibt es allerdings einige Unterschiede.

So würde ich die Musik IMPERIAL TRIUMPHANTs weniger im Dunstkreis DEATHSPELL OMEGAs oder DHGs verorten, sondern eher in Richtung BLUT AUS NORD (im Hinblick auf die Disharmonien) und THORNS (im Hinblick auf die urbane Atmosphäre) schielen. Immerhin sind die Nationalitäten gleich geblieben… Warum steht das „Musik“ da jetzt kursiv? Weil ich eine ganze Weile gebraucht habe, bis ich wirklich zu der Musik vorstoßen konnte – der Klang stand mir lange Zeit im Weg. Die Produktion ist glücklicherweise nicht unterirdisch mies, aber insgesamt ziemlich rau und irgendwie matschig. Dass die Musiker nicht immer besonders tight spielen, mag einerseits ein Grund für diesen Klang sein – andererseits verstärkt es den Eindruck, dass die Produktion insgesamt eher unausgewogen und deutlich steigerbar ist.

Natürlich kann ein solcher Klang sehr charmant sein – ich finde es nur schade, dass den musikalischen Ideen IMPERIAL TRIUMPHANTs in all ihrer Disharmonie, in all ihren durchaus spannenden Arrangements, ein steriler und furztrockener Klang viel viel besser zu Gesicht stehen würde. Dass die in ihrem Wesen teilweise wirklich herausragenden Motive in dem matschigen Klang untergehen, ist nicht nur schade, es entfaltet auch atmosphärisch nicht die Wirkung, die möglich wäre.

Dennoch gelingt es IMPERIAL TRIUMPHANT, in den zehn Songs eine ziemlich bedrückende und aggressive Grundstimmung heraufzubeschwören. Die Gitarren spannen wunderbare Missklänge auf, das Schlagzeug prügelt sich (wenn auch nicht immer wirklich auf den Punkt) durch die Songs, die Synthesizer leisten souverän Unterstützung.

…aber wenn ich daran denke, was IMPERIAL TRIUMPHANT aus ihrer Musik noch herausholen könnten, finde ich einfach nur schade, dass „Abyssal Gods“ so weit hinter seinen Möglichkeiten zurückbleibt – da ist sicherlich noch Potential für künftige Veröffentlichungen; ebenso übrigens im Hinblick auf die tatsächlich verarbeiteten Ideen, deren Ausschuss-Anteil sicherlich noch verringert werden kann.

Shopping

Imperial Triumphant - Abyssal Gods [Vinyl LP]bei amazon21,99 €
05.03.2015

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Abyssal Gods' von Imperial Triumphant mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Abyssal Gods" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Imperial Triumphant - Abyssal Gods [Vinyl LP]bei amazon21,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32608 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare