KMFDM - Attak

Review

Nur jener, welcher von sich behaupten kann, nicht den Überblick über die seltsame und vor allem weitläufige Welt von KMFDM verloren zu haben, darf von sich behaupten, ein echter Fan zu sein. Eben dieser bin ich nun wirklich nicht und so muß ich leider gestehen, überhaupt nicht mehr ganz die Geschehnisse um diese Band mitzubekommen. Hat diese sich nicht einmal aufgelöst und sich eine andere Buchstabenkombination als Namensgebung verpasst? Sei es drum, nun liegt ein neues Album dieser Formation vor, ohne die Elektro-Metal und eine Band wie Rammstein heute wohl niemals so klingen würde, wie dies heute der Fall ist. Dabei spricht das typische Pop-Art-Cover eigentlich schon Bände über das neue Werk, denn wie gehabt gibt sich die Band traditionelle und progressiv zugleich. Einerseits hat man seine stampfenden, hymnenhaften Stücke beibehalten, andererseits vermischen sich Pop, Techno, Elektro und harte Gitarren zu einer Melange, die nur schwer in Einzelteile zerlegbar ist, dafür als Ganzes aber prächtig funktioniert. Man nehme nur einmal die beiden Wuchtbolzen „Dirty“ und „Sturm & Drang“, welche, angereichert mit viel Lokalpatriotismus, ob ihrer simplen, aber eben durchdringenden Struktur sich schnell als Favoriten entwickeln. Doch auch vertrackte anmutende Kollagen wie der Opener „Attak/Reload“ oder „Urban Monkey Warfare“ können den Hörer spielend an die Wand drücken. Dieser wird zudem für das – positiv – durchlittene zudem noch mit einem radiotauglichen, aber unglaublich fesselnden Stück wie „Save me“ belohnt. Egal, was in der Vergangenheit war: In der Gegenwart ist diese Attacke nicht nur verheerenden, sie nimmt auch keine Gefangenen!

27.02.2002

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Attak' von KMFDM mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Attak" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Kmfdm - Attakbei amazon13,73 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32875 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

3 Kommentare zu KMFDM - Attak

  1. Anonymus sagt:

    Hey, Asmondeus, kannst du mich vielleicht bei Gelegenheit mal besuchen und mir deine schmucke Zeitmaschine vorführen… ? 🙂

    5/10
  2. stativision sagt:

    jo, die band hat sich vor zwei jahren oder so in mdfmk umbenannt, ein album rausgehauen, was auch nich so toll war und sich dann wieder zurückbenannt und das hier produziert. und das cover lässt auf den inhalt schliessen: anachronismus in reinform. statt wie einst kleine aber feine revolutionsschübe zu wagen, ist das hier nurmehr noch langweiliger, typischer electrometal, wie es ihn schon tausendmal gibt, wär nicht so schlimm, wenns gute songs gäbe, aber derer sind nur drei, vier vorhanden und das macht das ganze album nicht wirklich lohnenswert. nicht wirklich schlecht gemacht, aber weit davon entfernt, sich absetzen zu können von der mehrheit.

    5/10
  3. paulamarija sagt:

    schönes album!
    Ende der Diskussion! ^^

    8/10