Morthra - Desecrated Thoughts

Review

Es war einmal eine holländische Death-Metal-Band namens MORTHRA, die Anfang der Neunziger ein paar Demos einprügelten, um anschließend sang- und klanglos das Zeitliche zu segnen. Inzwischen sind sie wieder aus der Versenkung aufgetaucht und hauen ihr Debütalbum „Desecrated Thoughts“ raus, welches die ersten beiden Demos, 2 Promosongs sowie 6 Live Stücke enthält. In dumpfer, intransparenter und druckloser Proberaumklangqualität hauen MORTHRA ihren Old School Death Metal mit vielen Tempiwechseln zwischen (oft) schleppend langsam bis treibend flott mit eingängig simplen Riffs raus. Dazwischen ein paar Akustikgitarren, Synthesizerklänge und düster gesprochene Worte, teils wirre Leads. Wer den Underground unterstützen möchte und wahnsinnig viel Zeit hat, kann sich gerne mal mit den Tulpenschlächtern beschäftigen, wirklich notwendig ist es aber nicht.

23.09.2014

Geschäftsführender Redakteur (News-Leitung)

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Desecrated Thoughts' von Morthra mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Desecrated Thoughts" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33185 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare