Nachtblut - Antik

Review

Galerie mit 25 Bildern: Nachtblut - Wolfszeit Festival 2020

Der Prophet gilt nichts im eigenen Land. Während NACHTBLUT bundesweit schon Konzerte mit Bands wie IMMORTAL oder ENDSTILLE spielten, wurden sie in ihrer Heimatstadt Osnabrück häufig kritisiert und als bloßes Imitat von EISREGEN hingestellt. Jetzt hat die junge Band allerdings einen Vertrag mit Napalm Records unterschrieben, wodurch sie Gelegenheit erhalten, ihr 2009er Album “Antik“ noch einmal mit professioneller Unterstützung auf den Markt zu werfen.

Dank dessen kann der Hörer feststellen, dass die Osnabrücker Kritik sogar phasenweise gerechtfertigt ist. Riff-Struktur und Gesang erinnern im ersten Moment an die deutschen Könige des Dark Metal. Es sind Tracks wie “Gedenket der Toten“ oder “Hexe“, die diesen Eindruck noch untermauern. Auch die oft extremen deutschen Texte, die den ein oder anderen vielleicht peinlich berühren werden, weisen in dieselbe Richtung. Sänger Askeroth nimmt kein Blatt vor den Mund und erfreut sich einer sehr plastischen Ausdrucksweise. Wo man bei anderen Combos allerdings das Gefühl hat, sie würden lediglich provozieren wollen, kann man bei NACHTBLUT durchaus einen gewissen lyrischen Ansatz erkennen. Dieser erinnert stark an Literaten wie Gottfried Benn oder Georg Trakl, die im deutschsprachigen Raum um die Wende vom 20. zum 21. Jahrhundert aktiv waren. Sie schrieben über Wasserleichen, Kriegsleiden, Leichenhäuser und entdeckten die Schönheit im Hässlichen. Die Niedersachsen nehmen diese Tradition wieder auf und kombinieren sie mit auf den ersten Blick historischen Geschichten, die aber auf den zweiten Blick aktuelle Probleme und Missstände wie Selbstüberschätzung oder das Leben am Rande der Gesellschaft thematisieren.
Seine eigentlichen Stärken hat dieses Album allerdings immer dann, wenn es sich von der ganz extremen Musik, die phasenweise schon an Black Metal erinnert, wegbewegt und diese mit melodisch-schönen Elementen kombiniert. Vor allem die Klänge, die Keyboarderin Lymania ihrem Instrument entlockt, stellen einen gelungenen Kontrapunkt zu der ansonsten sehr aggressiven Musik dar. In solchen Momenten erinnert die Musik des Quintetts eher an emotionalen, fast schon kitschigen Gothic Metal. In Kombination mit den harscheren Parts wird daraus eine faszinierende Mischung, die den Hörer mitten in die tiefschürfenden Songs hineinzieht.

Es scheint fast so, als würden NACHTBLUT ihren eigenen Stil entwickeln. Die EISREGEN-Einflüsse treten auf “Antik“ deutlich zurück. Wenn sich die Band auf diesem Niveau weiterentwickelt, dann dürften sie bald auch in ihrer Heimat eher Lob als Spott ernten.

Shopping

Nachtblut - Antik (Limited Editon, inkl. 4 Bonus Tracks)bei amazon8,55 €
18.09.2011

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Antik' von Nachtblut mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Antik" gefällt.

Shopping

Nachtblut - Antik (Limited Editon, inkl. 4 Bonus Tracks)bei amazon8,55 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32733 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Nachtblut auf Tour

29.10.20Nachtblut - Vanitas Tour 2020Nachtblut und AsenblutMusik & Frieden, Berlin
05.11.20Nachtblut - Vanitas Tour 2020Nachtblut und AsenblutMergener Hof, Trier
06.11.20Nachtblut - Vanitas Tour 2020Nachtblut und AsenblutSchüür, Luzern
Alle Konzerte von Nachtblut anzeigen »

1 Kommentar zu Nachtblut - Antik

  1. Trinkhorn_Wilhelm_86 sagt:

    So einie Band wie Nachtblut bekomt man(n) night alle Tage zu gesicht! UNglaublich tiefgründigen Texte, perfektes Solo-spiel und jede Menge bissigem Humors der nicht benötigter sein könne. Tag ein tage aus müssen die Aarmen hungern, die reichen fetten werde nur noch reicher und fettiger und keiner weiß mehr wo hin mit dem ganzen Öl aus dem Irak und den Flugdrohnen der Ameriekaner. Nachtblut hingegen beweisen dass gute Werte und gesunde Skepziz gegenüber der Lügen der GRO?EN nicht nur nicht verschuwnden sondern gar tanzbar und majestätisch klingend umsetzbar sind! Antik ist ein moderner klassiker in der sich immer schneller drähnenden Welt des metal und beweis genug dass die Osnametalszenerie so einiges Welttalent zu bieten hat!