Orcrypt - Balrog & Roll

Review

ORCRYPT machen klar: One Does Not Simply Walk Into Mordor

Vor allem nicht, wenn die Gefahr besteht, im Verlies dieser Fantasy-Black Metaller zu landen. Denn die englischen Orks beherrschen ihre Folterinstrumente und mit dem atmosphärischen Synthie-Intro „Oubliette“ öffnet sich die Kerkertür, hinter der das bedrohliche „The Beholder“ bereits mit der Streitaxt wartet. „Vermintide“ und „Hexblade“ führen groovend und stampfend weiter durch die dunklen Gänge der Orkfestung und „Flight Of The Dracolich“ beschleunigt den Ritt durch die Finsternis. Anschließend machen „I, Mindflayer“ und „Welcome To Barovia“ unmissverständlich klar, dass der Ausgang aus dem Verlies noch lange nicht erreicht ist. Bei „Dice And Damnation“ ist der Name Programm, welcher ebenso gut für das gesamte Album gelten kann. Die gesamte Stimmung ist so bedrohlich, als wäre unser Schicksal durch einen Würfelwurf besiegelt worden. Gerade so aus dem „Tomb Of Horrors“ entkommen, lässt einen die Hymne „Greenskins Of Greyhawk“ noch eine letzte Schlachtenhymne mit den Orks grölen, während anschließend das Licht des Ausgangs zu sehen ist.

Die Würfel sind gefallen

Die Dungeon Master von ORCRYPT liefern mit „Balrog & Roll“ ein Album ab, welches mit düsterer Oldschool-Atmosphäre punkten kann. Die Fantasy Thematik passt sehr gut zur Musik, bei der sich klassischer Heavy Metal und Black Metal die Pranke geben. Allerdings würde dem Album ein bisschen mehr Abwechslung gut tun, denn manches klingt auf Dauer doch ein wenig zu gleichförmig, um dauerhafte Hits auszumachen. Dennoch ist das Album vor allem bei der Produktion eine Steigerung zum etwas schrammeligen Vorgänger „Mercenaries Of Mordor“. Fans von Black Metal und düsterer Fantasy dürften ihren Spaß haben.

(Review von Steffen Gruß)

08.11.2020

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Balrog & Roll' von Orcrypt mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Balrog & Roll" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32855 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare