Kein Cover

Ouija - Riding Into The Funeral Paths

Review

Nein, diese Jungs kommen ganz sicher nicht aus Skandinavien. Das Labelinfo versichert nämlich auf penetranteste Weise, daß man überrascht sein wird, wo die Jungs herkommen, und man will beweisen, daß guter Black Metal nicht nur aus den Knäckebrot-verzehrenden Ländern kommt. Gut daß wir das jetzt wissen, hätte ich mir nicht selbst denken können. Wo kommen dann aber Ouija her? Wird nicht verraten, dieses wirklich letzte wahre Geheimnis der Metal Szene. Egal wo sie herkommen, zwei Dinge stehen fest: Der Bandname wird für Fragen sorgen (Gesundheit! Wer? Eier?). Die Band klingt verdammt nordisch, aber das tun Night In Gales auch.
Vergleiche zu Dark Funeral, Cradle Of Filth und Satyricon werden da gezogen, aber alleine schon aufgrund der Tatsache, daß die drei Bands nicht viel gemein haben, kann ich das nicht ganz nachvollziehen. Eher fallen mir auf Anhieb Naglfar oder Gates Of Ishtar ein, allerdings wird nicht deren Klasse erreicht. Zu sehr versucht man, möglichst so zu klingen, als ob man Wikinger als Vorfahren hatte… kann aber nicht, da die ja nicht aus Skandinavien kommen. An sich gesehen ist die Musik der fünf Barden des Dunklen eine ordentliche Angelegenheit, man versteht seine Instrumente, weiß wie man Lieder schreibt und hat auch eine passable Produktion im Gepäck. Aber so recht mag diese Platte nicht zufrieden stellen. Es wird dabei aber wohl weniger an der Herkunft liegen (hab ich schon erwähnt, daß die Jungs nicht aus Skandinavien stammen???), vielmehr liegt es an den recht mittelmäßigen Songs, die einfach nicht sonderlich hängen bleiben und an einem vorbeirauschen. Auch gibt es diese Art Musik in wahrlich ansprechenderer Form. Dennoch, ein erster Schritt ist gemacht, ein Debut draußen, vielleicht reift hier ja eine ansprechende Black/Death Band heran, die nicht aus Skandinavien kommt…

20.01.1998

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Riding Into The Funeral Paths' von Ouija mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Riding Into The Funeral Paths" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32739 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare