Redgrin - Strength In Death

Review

Im November veröffentlichte das Kaiserslauterner Quintett REDGRIN (ehemals SOUL COLLECTOR) via TWS/Source Of Deluge Records sein Debütalbum „Strength In Death“, und auch, wenn die Musik darauf ganz in Ordnung geht, fehlerfrei präsentiert ist und stellenweise durchaus zu rocken weiß, will der Funke nicht so wirklich überspringen. Musikalisch zwischen dem Death Metal solcher Truppen wie ASPHYX (aber weniger doomlastig) oder auch OBITUARY (was den Groove angeht) und einer ordentlichen Portion Heavy Rock positioniert, schaffen es REDGRIN, dem Hörer zehn Songs zu präsentieren, von denen auf jeden Fall schonmal keiner negativ heraussticht. Das Problem ist nur, dass auch keiner davon wirklich positiv auffallen möchte, zwar haben viele der Stücke den einen oder anderen netten Part („Novice“, „The I“, „In Pain“), aber sie alle klingen auch weitestgehend gleich. Eine Masche, zwei oder drei verschiedene Tempi, eine Stimmlage, und das alles auf Albumlänge durchgezogen. Erschwerend kommt hinzu, dass auch der Sound keine wirklichen Begeisterungsstürme hervorzurufen vermag: „Strength In Death“ klingt weder charmant-rotzig noch druckvoll-modern noch nekrotisch-schwarz, sondern einfach charakterlos. Und kaum der Rede wert. Sicher, es gibt wesentlich schlechtere Alben, aber auch wesentlich bessere – eine ziemlich mittelmäßige Angelegenheit.

Shopping

Redgrin - Strength in Deathbei amazon15,29 €
05.03.2014

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Strength In Death' von Redgrin mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Strength In Death" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Redgrin - Strength in Deathbei amazon15,29 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34262 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Redgrin auf Tour

06.05. - 07.05.22A Chance For Metal Festival 2022 (Festival)Crossplane, Crusher, Greydon Fields, Incertain, Pripjat, Redgrin, Sacred Steel, Sober Truth, Sleepers' Guilt, Snakebite, Stoneblind und TempestJuZ Andernach, Andernach

Kommentare