Ritual Mass - Abhorred In The Eyes Of God (EP)

Review

Kurz Notiert

RITUAL MASS haben „Abhorred In The Eyes Of God“ schon im letzten Jahr digital veröffentlicht. Jetzt ist Caligari Records gekommen und hat die vier Death-Metal-Songs der drei Jungs aus Pittsburgh auf Kassette gebannt, limitiert auf 150 Exemplare. RITUAL MASS rumpeln einfach mal zwölf Minuten durch vier Songs und lassen Ansätze von Songwriting erahnen, brechen diese aber viel zu schnell ab, um wieder in den gewohnten Rhythmus zu verfallen. Growls und langsamer Part wechselt sich mit schnellerer Parts und gleichen Growls ab. Auf die Dauer etwas ermüdend.

07.07.2020

Schuld ist man immer nur selbst, alles andere ist Feigheit.

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Abhorred In The Eyes Of God (EP)' von Ritual Mass mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Abhorred In The Eyes Of God (EP)" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32483 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare