Shrapnel Storm - We Come In Peace...

Review

Drei Demos gehen bereits auf das Konto des finnischen Fünfers SHRAPNEL STORM – und just bevor es im April des kommenden Jahres an das erste Album gehen soll (an die Labelmenschen unter unseren Lesern: Die Band sucht noch …), gibt es noch ein letztes Mal in Form einer kurzen und knackigen Demo auf die Nüsse: „We Come In Peace…“ lautet der mit Ironie eingefärbte Titel. Darauf zu hören: Old School Death Metal, der sich irgendwo dort eingrenzen lässt, wo sich die finnischen Undergroundgötter der Neunziger (NECROPSY zum Beispiel, oder die jüngst von Svart Records wiederveröffentlichten EXITUS) mit US-Kapellen wie den frühen OBITUARY treffen, um sich zu paaren und ein Monster aus Groove, Thrash-Einschlag und Brutalität zu gebären.

Zwei Tracks à vier Minuten (und ein paar Zerquetschte) bieten SHRAPNEL STORM auf „We Come In Peace…“, und beide stellen ein Musterbeispiel dar, wie man Old School Death Metal spielen kann, ohne in bloßes Gerumpel zu verfallen. „Detracked“ und „Deathroller“ – so die Titel der beiden Songs – können mit intelligentem und abwechslungsreichem Songwriting bestechen, das schöne Akzente zu setzen weiß und mit viel Dynamik glänzen kann. Darüber thront das Organ von Frontmann Aki, welches gefällig und vor allem überaus brutal aus den Lautsprechern schmettert – allerdings auch ein bisschen variabler hätte ausfallen können. Auch der charmante, schön differenzierte Sound zeigt, dass man sehr wohl „old school“ klingen kann, ohne sich gleich nach Geschepper anzuhören.

So ist „We Come In Peace…“ ein richtig ordentliches Stück alten Death Metals, das groovt und thrasht, sich vor den Vorbildern verneigt (dabei leider auch ein bisschen vergisst, sich um den eigenen Charakter zu kümmern) und alles in allem ganz gut Spaß macht. Man darf auf das hoffentlich bald kommende Album gespannt sein.

24.12.2013

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'We Come In Peace...' von Shrapnel Storm mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "We Come In Peace..." gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34266 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare