Six Reasons To Kill - Another Horizon

Review

Ich muss gestehen, dass die Koblenzer SIX REASONS TO KILL, obwohl sie bereits seit 2000 in unseren Gefilden unterwegs sind und auch schon mehrere Platten auf dem Markt haben (darunter eine Split mit DEADLOCK), an mir vorbeigerauscht sind. Mit “Another Horizon“ legt man die Tage aber einen Silberling vor, der aufhorchen lässt.

Einen ganzen Sack voll ordentlicher Dampfhammersong haben uns SIX REASONS TO KILL mitgebracht. Die Mischung aus Thrash Metal, Melodic Death Metal und einer Prise Hardcore bollert von der ersten Sekunde an ohne Erbarmen los. Fiese Riff-Salven, Double-Bass-Gewitter und amtliche Moshparts vereinen sich zu einem heftigen Ungetüm, in dem aber auch melodische Ausflüge oder Elektro-Samples genügend Platz finden.

Zum einen kann hier die skandinavische Stahlschmiede als Referenz angeführt werden, denn Songs vom Schlag wie “On This Battlefield“ hätten genauso gut aus der Feder von DARK TRANQUILITY oder frühen IN FLAMES stammen können. Einen Blick über den großen Teich können sich die Herren aber auch nicht verkneifen. So sind Teile von “Bleeding Stereo“ deutlich an AS I LAY DYINGs “Confined“ angelehnt.

Damit ist der Rahmen in dem sich die Koblenzer bewegen, einmal abgesteckt. Nicht schon wieder eine IN-DARK-FLAMES-I-LAY-DYING-Rip-Off-Combo, werden sich jetzt viele denken, aber SIX REASONS TO KILL bewahren sich ein gutes Stück Einständigkeit, was vor allem an der großen Bandbreite des stimmlichen Könnens von Front-Shouter-Neuzugang Thorsten liegt. Ob Growlen, hardcoremäßiges Shouten oder gekonnte Klarstimme, der Gesang hinterlässt einen bleibenden Eindruck.

Unterstrichen werden die durchschlagenden Kompositionen durch die präzise und druckvolle Produktion von Kristian “Kohle“ Kohlmannslehner (AGATHODAIMON, CREMATORY) und abgerundet wird “Another Horizon“ vom grandiosen Cover-Artwork, welches aus der Hand von Peter Hoffman stammt, der bereits für den 2005er Output “Reborn“ verpflichtet wurde.

Gut, auch SIX REASONS TO KILL erfinden das Rad nicht neu und “Another Horizon“ weißt durchaus ein paar Längen auf, aber sie gehören sicherlich zu den besseren Bands in einem immer mehr überlaufenen Genre. Vor allem die etwas melodischeren Songs wissen durchaus zu überzeugen und deshalb: Anchecken!

Shopping

Six Reasons to Kill - Another Horizonbei amazon6,00 €
07.06.2008

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Another Horizon' von Six Reasons To Kill mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Another Horizon" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Six Reasons to Kill - Another Horizonbei amazon6,00 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32873 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare