Storm Seeker - Calm Seas Vol. 1

Review

Galerie mit 14 Bildern: Storm Seeker - Strandkorb Open Air 2021 in Wiesbaden

STORM SEEKER, die Piratenbande, die erst im Frühjahr mit „Guns Don’t Cry“ den Nachschlag zu ihrem Debütalbum veröffentlicht hat, war offensichtlich nicht untätig. Für „Calm Seas Vol. 1“ lassen sie die metallischen Instrumente im Schrank und konzentrieren sich voll und ganz auf ihre Shanty-Seite.

Kurz notiert: STORM SEEKER schippern mit „Calm Seas Vol. 1“ in ruhigen Gewässern

Der halbstündige Nachklapp zum bisherigen, bei uns positiv aufgenommenen Schaffen besteht zum einen aus umgebauten Hits der Diskografie der Band und zum anderen aus neu interpretierten Shanty-Songs wie dem „Wellerman“. Dabei bleibt insgesamt nicht viel hängen, die Stücke wirken hauptsächlich ihres kraftvollen Metal-Korsetts beraubt, und auch wenn sie passend umarrangiert wirken, bleibt der Gesamteindruck eher blass.

Neu ist auch die bereits erwähnte Interpretation des „Wellerman“ nicht, daran haben sich ja bereits Bands wie SANTIANO versucht, allerdings eignet sich diese durchaus zum Auflegen in der Piratenkneipe eines Mittelalter-Festivals. Trotzdem gilt: „Schuster bleib‘ bei deinen Leisten“, oder in diesem Falle „STORM SEEKER, bleibt bei eurem Ursprungs-Stil“, denn guten Piraten-Metal gibt es deutlich weniger als Folk-Pop-Shanties.

Shopping

Storm Seeker - Calm Seas Vol.1 [Vinyl LP]bei amazon19,98 €
15.12.2021

Redakteur für alle Genres, außer Grindcore, und zuständig für das Premieren-Ressort.

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Calm Seas Vol. 1' von Storm Seeker mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Calm Seas Vol. 1" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Storm Seeker - Calm Seas Vol.1 [Vinyl LP]bei amazon19,98 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34263 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Storm Seeker auf Tour

23.06. - 25.06.22Hörnerfest 2022 (Festival)Knasterbart, Bloody Tyrant, Heimataerde, Storm Seeker, Ingrimm, Haggard, Arkona, Garmarna, Paddy And The Rats, Pat Razket, Katja Moslehner, Vroudenspil, Forgotten North, Krayenzeit, Grimner, Ragnaröek, Circus Of Fools, Pub Fiction, Veytstanz, Drachenreyter, An Theos, Tir Nan Og, Żywiołak und Mr. Hurley & Die PulveraffenFestivalgelände Brande-Hörnerkirchen, Brande-Hörnerkirchen
06.07. - 09.07.22metal.de präsentiertRockharz 2022 (Festival)Accept, Asenblut, ASP, At The Gates, Attic, Beast In Black, Betontod, Burden Of Grief, Dark Funeral, Dark Tranquillity, Deserted Fear, Eisbrecher, Ektomorf, Eluveitie, Ensiferum, Evil Invaders, Exodus, Gernotshagen, Goitzsche Front, Grave Digger, In Extremo, Insomnium, Jinjer, Kambrium, Kataklysm, Knasterbart, Knorkator, Lucifer, Moonsorrow, Mutz & The Blackeyed Banditz, Obscurity, Ost+Front, Paddy And The Rats, Powerwolf, Running Wild, Sepultura, Sibiir, Steel Panther, Storm Seeker, Subway To Sally, Suicidal Tendencies, Tankard, Tarja, Testament, The 69 Eyes, Thomsen, Thundermother, Turisas, Twilight Force, Unleashed und UnzuchtFlugplatz Ballenstedt, Ballenstedt

Kommentare