Sufferage - Everlasting Enmity

Review

Es geht einiges im Hause SUFFERAGE. Mit ihrer dritten Platte „Everlasting Enmity“ veröffentlichen die Hamburger nämlich schon das zweite Album innerhalb eines Jahres. Außerdem gibt es einen Wechsel am Mikrophon zu vermelden: Sängerin Jasmin entschloss sich Anfang des Jahres den Dienst zu quittieren. Als ihr Ersatz quält nun Sebastian Fröhlich seine Stimmbänder. Ebenfalls nicht mehr an Bord ist Bassist Oliver Frank, für den wohl aber auch schon ein Nachfolger feststeht.
Jetzt aber genug des alten Rein-Raus-Spielchens, wenden wir uns der Musik zu.

Tief, sehr tief (genauer gesagt auf A gestimmt) hacken sich SUFFERAGE durchs Unterholz des brutalen Death Metals. Innerhalb der doch eher eng gesteckten Genregrenzen schöpfen sie ihre Möglichkeiten aus und legen eine gesunde Portion Abwechslung an den Tag.
Neben ordentlichem Geknüppel regiert auf „Everlasting Enmity“ nämlich auch der Groove des Todes. Das die Band beides nicht strikt trennt, sondern in friedlicher beziehungsweise feindschaftlicher (gemäß dem Titel der Scheibe) Gemeinschaft existieren lässt, macht die Songs nur abwechslungsreicher. Dazu gesellen sich dann hin und wieder schwerfällige Doombrocken wie beispielsweise der Titeltrack.
Gegen Ende starten SUFFERAGE sogar noch eine Melodieoffensive (z.B. „Life Is A Bad Joke“, „Red Sun Arise“), die dem ansonsten ziemlich brutalen Sound sehr gut zu Gesicht steht. Ohne an Aggressivität zu verlieren, werden die Songs dadurch eingängiger und für meinen Geschmack einfach interessanter.

Ein weiterer positiver Punkt ist die Tatsache, dass die Band von der üblichen Mord-und-Totschlag-Lyrik abweicht. Mir liegen zwar keine Texte vor, Songtitel wie „Pollution’s Precept“ oder „Brain Mass Index“ lassen mich aber stark annehmen, dass es auf Everlasting Enmity“ eher um sozialkritische Themen geht. Nichts gegen Zombies usw., es ist aber schön zu sehen, dass es Death-Metal-Bands gibt, die ihren Kopf nicht nur zum Bangen gebrauchen.

Was mich jetzt noch interessiert, ist, wie die Jungs ihr Material mit nur einer Gitarre auf die Bühne bringen? Generell kann ich mir aber schon vorstellen, dass ein SUFFERAGE-Konzert gut abgeht. Vielleicht sollte ich doch mal einen Blick in die „Sufferage Zerhacken Wacken“-DVD werfen.

Shopping

Sufferage - Everlasting Enmitybei amazon14,85 €
02.12.2007

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Everlasting Enmity' von Sufferage mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Everlasting Enmity" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Sufferage - Everlasting Enmitybei amazon14,85 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34300 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare