The Supersuckers - Suck It

Review

Kurz Notiert

Eddie Spaghetti lebt noch, die SUPERSUCKERS gibt es nun 30 Jahre und „Suck It“ macht das sehr dreckige Dutzend an Alben voll. Entgegengerotzt wird Rawk ’n‘ Roll, die Trucker’s Cap schiebt den Cowboyhut – Ausnahme: „Cold Wet Wind“ – zur Seite.

Die ganz explosive Seite der SUPERSUCKERS zeigt „Suck It“ allerdings nicht. Die zehn Nummern zum Jubiläum lassen überwiegend eher lässig die Kippe aus dem Mundwinkel hängen. „Dead Inside“ zum Beispiel funktioniert als Hymne souverän, „Breaking My Balls“ als straighter Rocker. Das Übrige ist (auch) cool, aber nicht bahnbrechend. Doch egal: „Suck it!“

Denn in „The History Of Rock ’n‘ Roll“ werden neben weiteren Helden sowohl die NEW BOMB TURKS als auch ROCKET FROM THE CRYPT besungen. Und da es außer Frage steht, dass es sich hierbei um die Allergrößten handelt, verbeugen wir uns rasant vor Mr. Spaghetti und seinen SUPERSUCKERS – unabhängig davon, dass die eigenen aktuellen Songs wohl nicht ganz vorn im Klassiker-Club das Mobiliar zerlegen werden. Denn ansatzweise (!) mittelmäßig sind sie vielleicht. Aber immer noch Mittelfinger. Und zum Schluss gibt es ZZ TOP.

03.10.2018

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 30516 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare