Survivors Zero - CMXCIX

Review

Wir schreiben das Jahr 2006: Produzent Sami Jämsén (Studio Perkele) hat keine Lust mehr für andere Bands hinter den Reglern zu stehen und gründet SURVIVORS ZERO. Entweder musste sich der Mann in seinem Arbeitsalltag viele drittklassige Bands anhören oder er war kreuzunglücklich in seinem Job. Jedenfalls steckt in dem Debütalbum „CMXCIX“ eine geballte Ladung Hass. Der Sound der Finnen verbindet brutalen Death Metal mit einem Schuss Melodien, quasi eine Mischung aus AT THE GATES und ARCH ENEMY. Herausgekommen ist ein Album, das zwar noch nicht in jeder Hinsicht perfekt ist, aber auf die künftige Entwicklung von SURVOVORS ZERO neugierig macht.

Die stärksten Songs der Platte finden sich alle am Anfang: „Embrace The Inferno“ ballert dem Hörer ein krasses Death Metal-Riff vor den Latz und auch „Armageddon Cult“ mit seinen Thrash-Elementen überrollt alles, was im Weg steht. Quasi eine Nashorn-Stampede in Musikform. Die Melodien kommen jeweils in den Refrains zu Geltung und lockern das Geballer etwas auf. Der Gewaltgrad nimmt auch später nicht ab, nur stampfen die Songs dann alles platt statt alles kurz und klein zu knüppeln. Die Produktion untermauert die brutale Ausrichtung des Albums: Kraft- und druckvoll, so wie Metal klingen muss. Der Sound ist so dicht, dass er auch einem HEAVEN SHALL BURN-Album gut zu Gesicht stünde.

Also ein rundum perfektes Album? Sobald die Freude über den druckvollen Sound und die knalligen Songs verflogen ist, wirkt „CMXCIX“, als hätte Sami Jämsén einfach die Musik seiner Lieblingsbands kopiert. Das macht er sehr gut, trotzdem kommt ein eigenständiges Werk so natürlich nicht heraus. Außerdem fällt zum Schluss der Platte die Qualität der Lieder ab. Scheinbar sind SURVIVORS ZERO die Ideen ausgegangen und so haben sie einige Songs durch sich wiederholende Refrains in die Länge gezogen. Die sind immerhin ziemlich gut gelungen, wie etwa der einpeitschende Refrain in „Thornes Of Rapture“.

Die Band hat großes Potential, denn die fünf Jungs sind technisch versiert und bringen Erfahrung aus anderen Bands mit. Wenn SURVIVORS ZERO erstmal zu einer Einheit zusammengewachsen sind und ihre Songs noch organischer geraten, steht dem großen Wurf eigentlich nichts im Wege. Ich freu‘ mich drauf! Und solange ärger ich mit „CMXCIX“ meine Nachbarn.

Shopping

Survivors Zero - Cmxcix [Vinyl LP]bei amazon14,85 €
09.10.2009

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'CMXCIX' von Survivors Zero mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "CMXCIX" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Survivors Zero - Cmxcix [Vinyl LP]bei amazon14,85 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33928 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare