Switchback - Angel Of Mine

Review

SWITCHBACK stammen aus der Schweiz, wurden 1999 gegründet und legen nun mit „Angel Of Mine“ ihr Debütalbum vor. Die Band hat sich wie so viele andere, bspw. auch die Landsmänner von CATARACT, dem Metalcore Genre verschrieben.

Im Falle von SWITCHBACK kann man dabei getrost von kontrollierter Brutalität sprechen. Das Material ist höchst aggressiv, dabei aber auch recht gut strukturiert. Die Musik setzt sich aus brachialem Thrash und Death Metal sowie Hardcore zusammen, ohne aber auf höchst melodische Momente zu verzichten. Natürlich gibt es viele massive Breakdowns, mehrstimmigen Gesang, druckvolle, fette Riffs sowie kräftiges Schlagzeugspiel und damit Moshfutter ohne Ende! Dazu gesellt sich dann auch mal weiblicher, dünner Gesang und cleane Gitarrenparts, was für etwas Abwechslung sorgt. Trotzdem handelt es sich bei „Angel Of Mine“ um ein recht typisches, räudiges Metalcore Album, welches es wie so viele andere Werke dieses Genres schwer hat, sich von der Masse ähnlicher Veröffentlichungen abzuheben. Punkten kann wiederum die wirklich ordentliche und starke Produktion.

Für ein Debütalbum geht die Platte eigentlich in Ordnung, sie bewegt sich im Durchschnitt. Aufgrund der Masse wird „Angel Of Mine“ aber wohl in der wirklich überschwemmten Szene eher untergehen.

Shopping

Switchback - Angel of Minebei amazon6,50 €
12.12.2006

Geschäftsführender Redakteur (News-Leitung)

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Angel Of Mine' von Switchback mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Angel Of Mine" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Switchback - Angel of Minebei amazon6,50 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34266 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare