Tardus Mortem - Armageddon

Review

Kurz notiert

Schon beim Debüt “Engulfed In Pestilent Darkness” gab es in den Stimmen, die sich fragten, was TARDUS MORTEM da eigentlich fabrizieren. Aber wir haben spätestens seit meinem Review zu UNDERGANGs “Alrig I Livet” aus dem vergangenen Jahr gelernt, dass der Sound für viele Leute anscheinend keine Rolle spielt  und auch ein Geröchel erquicken kann. Also enthält sich dieses Review der Kritik am Sound (dann bitte zwei Punkte addieren) und fragt sich, was bei dem Trio aus Dänemark schiefgelaufen ist. 23 Minuten “Gust Of Armageddon” sind schwer auszuhalten, denn es gibt keine Anzeichen, in welche Richtung der Song gehen möchte. Jeder Musiker darf mal seinen Part einbauen, auch wenn er vielleicht nicht zu den anderen passt. “Armageddon” ist ein großer durchgestreckter Mittelfinger an alles, was in der Zeit nach der Kassette erschienen ist. Dann sollte man aber selbst so ehrlich mit sich sein und nur auf Kassette veröffentlichen und nicht auf CD mit einem Label in der Hinterhand.

Shopping

Tardus Mortem - Armageddonbei amazon16,39 €
07.09.2021

Schuld ist man immer nur selbst, alles andere ist Feigheit.

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Armageddon' von Tardus Mortem mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Armageddon" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Tardus Mortem - Armageddonbei amazon16,39 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33924 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare