The Moon And The Nightspirit - Mohalepte

Review

Galerie mit 6 Bildern: The Moon And The Nightspirit - Prophecy Fest 2017

Hinter THE MOON AND THE NIGHTSPIRIT steht das ungarische Künstlerduo Ágnes Toth und Mihály Szabo. Die Frage, wer von den beiden der Mond und wer der Nachtgeist ist, bleibt dabei unbeantwortet. „Mohalepte“ ist das vierte Album der Band.

„Music Inspired By Mother Nature“ heißt es im Promoflyer, und das kann man als ziemlich passend bezeichnen. Der Sound von THE MOON AND THE NIGHTSPIRIT wirkt naturverbunden, ursprünglich und mystisch. Stilistisch ist das Ganze nicht einfach zu spezifizieren. Vielleicht irgendwo an einer Schnittmenge aus Neofolk, Ambient und World Music, wäre halbwegs zutreffend.
Die Musik lebt einerseits von den traditionellen Melodien, die klingen, als würden sie direkt aus alten Legenden und ungarischer Folklore entstammen. Außerdem ist es Ágnes‘ bezaubernder Gesang, der mitzureißen versteht. Schöne Melodien und die zarte, engelsartige Stimme sind das Kapital der Ungarn.
Und dennoch muss man bei all der Begeisterung sagen, dass es sich um Musik handelt, an der man sich auch schnell satthören kann, da sich Melodielinien schon wiederholen und auch der Gesang allen Stücken diese ähnliche Charakteristik aufdrückt. Dazu kommt diese schamanisch-beschwörende Art, in der die Kompositionen zum Großteil vorgetragen werden.
Ein wenig Vielfalt kommt auf, wenn auch Mihály Szabo gesanglich einsteigt, weil sein raues Organ ein willkommener Kontrast ist. Mit dieser Maßnahme wird aber meines Erachtens zu sparsam umgegengen. „Mohalepte“ hält besinnlich-mystische Kompositionen bereit, die den Hörer vom Alltag in eine urtümliche Zauberwelt enführen können, aber leider trotzdem von etwas zu wenig Variation geprägt sind.

Das ist auch der Grund, warum es schwierig ist, bestimmte Anspieltipps zu nennen. Deswegen lasse ich es auch bleiben, und empfehle geneigten Interessenten dieses Albums einfach, sich beim Hören zurückzulehnen, vom täglichen Stress abzuschalten, die mystische Art der Musik auf sich wirken zu lassen und so angnehme, entspannte 44 Minuten zu verbringen.
Ich bezweifle allerdings, dass sich auf diesen Seiten viele Leser tummeln, die sich von THE MOON AND THE NIGHTSPIRIT angezogen fühlen. Unter all den angegebenen Medien-Links kann dies aber jeder für sich überprüfen.

Shopping

Moon and the Nightspirit,the - Mohalepte (Re-Release+Bonus) (Digipak)bei amazon17,11 €
10.05.2011

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Mohalepte' von The Moon And The Nightspirit mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Mohalepte" gefällt.

Wie funktioniert der metal.de Serviervorschlag?

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Moon and the Nightspirit,the - Mohalepte (Re-Release+Bonus) (Digipak)bei amazon17,11 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32400 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare