Venomous Concept / 324 - Split EP

Review

Eine Split-EP die es in sich hat, liefern uns die beiden Rumpel-Combos VENOMOUS CONCEPT und 324. Geboten wird räudiger Crustgrind, der vor nichts halt macht und sich einen Scheiß um moderne Sounds und Trends kümmert.

Während die Japaner 324 dem traditionellen Grindcore frönen, kümmert sich der NAPALM-DEATH-Ableger VENOMOUS CONCEPT auch um einen kräftigen Hard-, bzw. Crustcore-Einschlag. Dementsprechend scheppern und rappeln die Songs nahezu durchgehend im Uptempo durch die Küche und gehen nicht selten in wahnwitziges Speed-Geprügel über. Eine reinere Lehre in Sachen Extrem-Core gibt es kaum.

In Sachen Originalität muss natürlich jeder für sich entscheiden, ob er das hier braucht, aber für Traditionalisten und all jene, die von dem ganzen modernen, überdigitalisierten Kack genervt sind, dürfte diese Split-EP eine wohlige Erfrischung darstellen.

28.12.2007

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Split EP' von Venomous Concept / 324 mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Split EP" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34178 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare