Wardruna - Runaljod - Gap Var Ginnunga

Review

Galerie mit 13 Bildern: Wardruna - European Winter Tour 2019 in Wuppertal

Ich habe WARDRUNA zu Anfang skeptisch beäugt, zu tief verwurzelt sind die Vorurteile gegen aktive oder ehemalige Metal-Musiker, die sich dem Folk widmen. Zu oft ist das Ergebnis irgendwo zwischen belanglos oder peinlich. Nicht so bei den Norwegern, „Runaljod – Gap Var Ginnunga“ hat 2009 schon auf CD begeistert, oder um es treffender auszudrücken: Das Debütalbum hat mich völlig umgehauen!

Jetzt erscheint „Runaljod – Gap Var Ginnunga“ endlich auf Vinyl und so altertümlich die Folk-Klänge tönen, erscheint kein Format passender. Das schöne an WARDRUNA insgesamt ist, dass die Musik ganz ohne Metal funktioniert. Harte Gitarren oder ein polterndes Schlagzeug hätten die intensive, zeitweise zerbrechliche Stimmung des Albums ohne weiteres zerstört. Stattdessen werden  folkloristische Instrumente und die Stimmen der einzelnen Sänger in einer Art verflochten, dass der Hörer aus dem Staunen gar nicht mehr herauskommt.

Eine Eingewöhnungsphase an die für manche Metaller vielleicht ungewohnten Klänge braucht es nicht. Die Inszenierung ist überwältigend, die Kompositionen atmen. Das Gefühl, in die Natur Skandinaviens einzutauchen, ist allgegenwärtig und die Alltagsflucht gelingt mit WARDRUNA in einer nicht erahnten Weise. Dass die Band mit dem zweiten Teil der Runaljod-Trilogie „Runaljod – Yggdrasil“ ein ebenso mächtiges Werk nachgelegt hat, ist unumstritten und zeigt, dass wir es hier mit keiner Eintagsfliege, sondern mit Qualität pur zu tun haben.

„Runaljod – Gap Var Ginnunga“ ist ein Pflichtkauf und dürfte aufgrund seines Ausnahmestandes sogar für CD-Besitzer eine Anschaffung auf Vinyl wert sein. Bei mir jedenfalls ist die Entscheidung längst gefallen! Großartiges Album, großartige Band und großartiges Format!

Shopping

Wardruna - Runaljod - Gap Var Ginnunga [Vinyl LP]bei amazon21,97 €
11.06.2014

Chefredakteur

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Runaljod - Gap Var Ginnunga' von Wardruna mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Runaljod - Gap Var Ginnunga" gefällt.

Wie funktioniert der metal.de Serviervorschlag?

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Wardruna - Runaljod - Gap Var Ginnunga [Vinyl LP]bei amazon21,97 €
Wardruna - Runaljod Gap Var Ginnunga by INDIE RECORDINGS NORTH AMERICA (2011-05-25)bei amazon36,39 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32397 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Wardruna auf Tour

12.08. - 15.08.20metal.de präsentiertSummer Breeze 2020 (Festival)1914, Agrypnie, Alestorm, Amenra, Amon Amarth, Amorphis, Angelus Apatrida, Any Given Day, Architects, Avatarium, Belzebubs, Benediction, Benighted, Blasmusik Illenschwang, Bloodywood, Bodom After Midnight, Carbon Killer, Cattle Decapitation, Clutch, Combichrist, Conjurer, Cytotoxin, Dark Funeral, Dark Tranquillity, Dawn Of Disease, Debauchery, Despised Icon, Devin Townsend, Djerv, Dwaal, Eisregen, Emil Bulls, Ensiferum, Fiddler's Green, Fight The Fight, Finntroll, Fleshcrawl, Fleshgod Apocalypse, Frog Leap, Gatecreeper, Gloryhammer, God Is An Astronaut, Gost, Gutalax, Haggefugg, Hatebreed, Havok, Idle Hands, Implore, Insomnium, I Prevail, Igorrr, Infected Rain, Jinjer, Kadavar, Kraanium, Leaves' Eyes, Lüt, Mass Hysteria, Mr. Hurley & Die Pulveraffen, Myrkur, Neaera, Necrophobic, Nekrogoblikon, Nytt Land, Opeth, Paradise Lost, Pipes And Pints, Primal Fear, Resolve, Russkaja, Sacred Reich, Saltatio Mortis, Shadow of Intent, Shiraz Lane, Siamese, Sonata Arctica, Slope, Static-X, Stray From The Path, Striker, Suffocation, Svalbard, Swallow The Sun, tAKiDA, Terror, The New Roses, The Night Flight Orchestra, The Oklahoma Kid, The Prophecy 23, The Vintage Caravan, The Wildhearts, Thundermother, Tides From Nebula, Triddana, Uada, Vitriol, Vulture, Wardruna, Warkings, While She Sleeps, Within Temptation und Wolves In The Throne RoomFlugplatz Dinkelsbühl, Dinkelsbühl

Kommentare