Warkings - Revolution

Review

Soundcheck August 2021# 13 Galerie mit 43 Bildern: Warkings - For King And Crown Tour 2024 in Saarbrücken

Als die WARKINGS vor drei Jahren auf der Bildfläche erschienen, war ich erst einmal etwas skeptisch. Auch für jemanden, der seinen Cheese im Power Metal noch dicker mag als auf Aufläufen, erschien das Konzept mit den verstorbenen Helden, die von den Toten zurückgekehrt sind, um nun gemeinsam mit Metal das Böse zu bekämpfen, etwas zu krass. Allerdings verstecken sich hinter dem Tribun, dem Kreuzritter, dem Spartaner und dem Wikinger vier äußerst fähige Musiker. Man munkelt, gerade für Fans von SERENITY sollte sich es lohnen, ein Ohr zu riskieren.

WARKINGS – Auf zur „Revolution“!

Auch im Titelkonzept bleibt die Band ihrem Konzept treu, auf „Reborn“ und „Revenge“ folgt nun „Revolution“. Der Opener „We Are The Fire“ stellt direkt klar, dass musikalisch wie textlich dem Power-Metal-Fan mit Fantasy-Affinität wieder alles geboten wird. Es ist ein Stück, das sich hauptsächlich über seinen starken Refrain profiliert und die Marschrichtung der Langrille vorgibt.

Nachdem auf den beiden Vorgängern jeweils der Song „Sparta“ (einmal mit, einmal ohne Melissa Bonny als Gastsängerin) vertreten war, folgt nun „Sparta – Part II“, welcher im Refrain einen offensichtlichen Tribut an Zack Snyders „300“ zollt. Auch hier gilt: eindeutig ein Kandidat für Liveshows. Um den Auftakt des Albums perfekt zu machen, steht an Titelstelle Nummer drei die vorab veröffentlichte Single „Fight“. Die referenziert auf sympathische Weise die italienische Partisanenhymne „Bella Ciao“.

„Revolution“ – Ein Sack voller Live-Hymnen

Doch die Band, sorry, die untoten Könige verschießen ihr Pulver nicht in den ersten paar Songs. Sie holen sich für „Spartacus“ Verstärkung in Form des Sterblichen Chris Harms, der seine Growls über den mächtigen Track legt. Auch Stücke wie das flotte „Kill For The King“ oder „By The Blade“ brechen nicht mit dem Konzept.

„Revolution“ wird das Genre nicht revolutionieren. Aber für 40 Minuten bekommen wir hier feinsten Power Metal geliefert, der alle Ansprüche an ebendiesen erfüllt.

Shopping

Warkings - Revolutionbei amazon17,98 €
13.08.2021

Redakteur für alle Genres, außer Grindcore, und zuständig für das Premieren-Ressort.

Shopping

Warkings - Revolutionbei amazon17,98 €
Warkings - Revolutionbei amazon16,10 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 36898 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Off Topic
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Warkings auf Tour

14.08. - 17.08.24metal.de präsentiertSummer Breeze Open Air 2024 (Festival)Aborted, Acranius, Aetherian, After The Burial, Amon Amarth, Ankor, Architects, Arkona, Asphyx, Before The Dawn, Behemoth, Blasmusik Illenschwang, Blind Channel, Bodysnatcher, Bokassa, Brothers Of Metal, Brutal Sphincter, Burning Witches, Callejon, Carnation, Cradle Of Filth, Crypta, Cult Of Fire, Dark Tranquillity, Dear Mother, Delain, Disentomb, Dymytry, Dynazty, Eclipse, Einherjer, Emmure, Enslaved, Equilibrium, Ereb Altor, Exodus, Evil Invaders, Feuerschwanz, Fixation, Flogging Molly, Future Palace, Guilt Trip, Heaven Shall Burn, Heretoir, Ignea, Imperium Dekadenz, Insanity Alert, Insomnium, J.B.O., Jesus Piece, Jinjer, Kampfar, Korpiklaani, Lord Of The Lost, Lordi, Madball, Megaherz, Memoriam, Mental Cruelty, Meshuggah, Motionless In White, Moon Shot, Moonspell, Myrkur, Nachtblut, Nakkeknaekker, Neaera, Necrophobic, Necrotted, Nestor, Obscura, Orden Ogan, Our Promise, Pain, Paleface Swiss, Pest Control, Rise Of The Northstar, Robse, Rotting Christ, Samurai Pizza Cats, Siamese, Sodom, Spiritbox, Spiritworld, Stillbirth, Subway To Sally, Suotana, Svalbard, Sylosis, Tenside, ten56., The Amity Affliction, The Baboon Show, The Black Dahlia Murder, The Butcher Sisters, The Night Eternal, The Ocean, Thron, Unearth, Unprocessed, Viscera, Voodoo Kiss, Warkings und WhitechapelSummer Breeze Open Air, Dinkelsbühl, Dinkelsbühl
02.07. - 05.07.25metal.de präsentiertRockharz 2025 (Festival)Powerwolf, Heaven Shall Burn, ASP, Versengold, Sodom, Overkill, Dark Tranquillity, Gloryhammer, Warkings, Die Kassierer, J.B.O., Combichrist, Vader, Asenblut, Kupfergold und Non Est DeusFlugplatz Ballenstedt, Ballenstedt

Kommentare