Zedher - Metal Possesion (Demo)

Review

Die Italiener ZEDHER scheinen ja besondere Horrorfilm-Freaks zu sein: „You think that when you die you go to heaven? You come to us…uuaahhh”. Na, aus welchem Steifen stammt der Satz? Dieses und andere Zitate aus Splatterstreifen leiten die vier Songs auf ihrer Demo „Metal Possesion“ ein und begleiten diese thematisch. Passend dazu wird eine gelungene Mischung aus Death, Black sowie Thrash Metal geboten. Besonders der Mann am Mikrofon fällt durch seine abwechselnd tiefen Growls und seinem eindringlich hohen Gefauche auf, das maßgeblich den Black Metal Touch in den Death/Thrash Sound einbringt. Unterstrichen werden dieser durch schnelle Schlagzeugeinsätze, Slayer-artige Riffs und Midtempo Parts, wie im Opener, der mit seinem Spiel aus einprägsamen Riffs und direktem Tempogebolze überzeugt. Freunde dieses stilistischen Spagats dürfen auf ein Full-Lenght gespannt sein und auf der Homepage reinhören.

30.08.2005

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Metal Possesion (Demo)' von Zedher mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Metal Possesion (Demo)" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32703 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare