Aborted

Band

Aborted ist eine international erfolgreiche Death-Metal-/Grindcore-Band aus Belgien.

Bandgeschichte

Aborted wurde 1995 in Beveren-Leie, Belgien als eine Goregrind-Band vom Sänger Sven de Caluwé gegründet. 1997 suchte sich Sven die weiteren Mitglieder, und zusammen unterschrieben sie ihren ersten Plattenvertrag bei UXICON Records.

Das zentrale Thema in ihren Texten sind Massenmörder. Derzeit sind sie bei dem Dortmunder Plattenlabel Century Media unter Vertrag und tourten mit Bands wie Cryptopsy und Morbid Angel. Im Jahr 2006 haben sich Bassistin "Olivia Scemama" (ersetzt durch Peter Goemaere) und Drummer "Gilles Delecroix" (ersetzt durch Dan Wilding) von der Band getrennt.

Mit dem Album "Goremageddon: The Saw And The Carnage Done" haben sich Aborted laut Vokalist Sven de Caluwé in eine sehr eigenständige Musikrichtung begeben.

Am 14. Januar 2010 wurde die 2009 in neuer Besetzung (bis auf den Sänger wurden alle Bandmitglieder durch neue ersetzt) aufgenommene EP Coronary Reconstruction veröffentlicht.

Mit dem Album The Necrotic Manifesto schafften Aborted 2014 erstmals den Sprung in die Charts, insbesondere waren sie auch in den Nachbarländern erfolgreich. Mit dem von Kristian Kohlmannslehner in den deutschen Kohlekeller Studios produzierten Album RetroGore übertrafen sie 2016 diesen Erfolg noch einmal. Mit dem 2018 veröffentlichten Album Terrorvision erweiterte die Band ihren Stil mit düsteren Black Metal inspirierten Einflüssen und atmosphärischen Elementen. Das Album, das abermals unter der Regie von Kristian Kohlmannslehner produziert wurde, erreichte die bisher höchsten Chartplatzierungen und wurde in Europa, Australien und Amerika betourt.

Diskografie

Alben

  • The Purity of Perversion (1999)
  • Engineering the Dead (2001; Re-Release 2007)
  • Goremageddon: The Saw and the Carnage Done (2003)
  • The Archaic Abattoir (2005)
  • Slaughter & Apparatus - A Methodical Overture (2007)
  • Strychnine.213 (2008)
  • Global Flatline (2012)
  • The Necrotic Manifesto (2014)
  • RetroGore (2016)
  • TerrorVision (2018)

Demo

  • The Necrotorous Chronicles (Demo, 1998)
  • The Splat Pack -Promotape (Demo, 1998)

Split / EPs

  • Aborted / Christ Denied (Split, 2000)
  • Created to Kill (4-way) (Split, 2002 mit Drowning, Brodequin und Misery Index)
  • Deceased in the East/Extirpated Live Emanations (Split, 2003)
  • The Haematobic (EP, 2004)
  • Coronary Reconstruction (EP, 2010)
  • Termination Redux (EP, 2016)
  • Bathos (EP, 2017)

Videoalben

  • The Auricular Chronicles DVD (2006)

Quellen

Den ganzen Text einblenden

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31626 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Aborted auf Tour

Shopping

Aborted - TerrorVision (Standard CD Jewelcase)bei amazon11,50 €
Aborted - The Archaic Abattoir (Limited Edition)bei amazon9,99 €bei EMP9,99 €
Aborted - Retrogore (Ltd. Box inkl. Bonus EP & Posterflagge)bei amazon21,17 €
Aborted - Global Flatlinebei amazon12,41 €
Aborted - The Necrotic Manifestobei amazon11,89 €
Aborted - Goremageddon,the Saw+the Carnage Donebei amazon14,76 €
Aborted - Engineering the Dead (Re-Release)bei amazon19,01 €
Aborted - Aborted TerrorVision CD & T-Shirt Standardbei EMP26,99 €bei EMP31,99 €