Goitzsche Front

Band

Goitzsche Front ist eine Deutschrock-Band aus der Stadt Bitterfeld-Wolfen in Sachsen-Anhalt. Mit ihrem Album Deines Glückes Schmied erreichten sie im Februar 2018 Platz 1 der deutschen Album-Charts, Ostgold gelang im Januar 2020 der Einstieg auf Platz 2.

Geschichte

Die Band wurde 2009, in einer bitterfelder Kneipe, gegründet. Sie trat zunächst als reine Coverband in Erscheinung. Im weiteren Verlauf begannen die Mitglieder eigene Songs mit Punkrock-Einflüssen zu schreiben. Inspiriert wurden sie insbesondere von Böhse Onkelz, Berliner Weisse und Verlorene Jungs.

Anfang 2012 entstand die Idee, ein eigenes Album herauszubringen, und im April desselben Jahres begannen die Aufnahmen im Studio. Heraus kam dabei das Debütalbum Musik ist mein Blut beim Label KB-Records. Mit ihrem dritten Album Mo[nu]ment, das unter dem D.O.R. Label veröffentlicht wurde, gelang ihnen erstmals der Einstieg in die deutschen Albencharts. Es folgten die Alben Deines Glückes Schmied (Januar 2018) und Ostgold (3. Januar 2020).

Auftritte und Tourneen

Erste Auftritte hatte die Band im kleinen Kreis vor Freunden und Familie, ehe später größere Auftritte auf dem Spreewaldrock Festival, dem Back to the Streets Festival oder dem 20 Jahre KrawallBrüder-Konzert folgten.

2015 begann zum Release des Albums die Aus Ruinen Tour 2015 sowie weitere Auftritte auf der G.O.N.D. oder dem Krautlaut Festival. Im Jahr 2016 fanden unter anderem Auftritte der Band auf dem Alpen Flair Festival in Südtirol, der G.O.N.D., dem With Full Force und dem Summer Breeze statt.

Im Februar und März 2018 folgten der Veröffentlichung des Albums Deines Glückes Schmied einige Konzerte. Von Ende März bis Ende April 2018 waren die Musiker als Vorband von Frei.Wild auf Konzerttournee in Deutschland, Niederlande, Österreich, der Schweiz und Italien unterwegs. Vom 6. bis 10. Juni 2019 gab es die Tour „Der Osten rockt“ mit Autokorso der Fans von Oberwiesenthal über Oschatz, Stendal und Eberswalde nach Peenemünde. Mit dabei als Special Guest war Dieter Birr.

Von Januar bis März 2020 folgt die Ostgold-Tour mit Auftritten in 14 deutschen Städten und in Wien.

Das Management der Band verantwortet die Newado entertainment GmbH, der Band-Manager ist Steven Dornbusch (Oschatz/Leipzig).

Diskografie

Alben

  • 2012: Musik ist mein Blut (KB-Records)
  • 2015: … aus Ruinen (D.O.R./Soulfood)
  • 2016: Mo[nu]ment (D.O.R./Soulfood)
  • 2018: Deines Glückes Schmied (D.O.R./Soulfood)
  • 2020: Ostgold (D.O.R./Soulfood)

Singles

  • 2015: Der Osten rockt! (7″ Vinyl, KB-Records)

Name

Der Bandname setzt sich zusammen aus den Worten „Goitzsche“, dem Namen eines ehemaligen Braunkohletagebaus bei Bitterfeld sowie des daraus entstandenen Sees (genau wie die Band „Gottsche“ ausgesprochen), und „Front“, was in diesem Fall für den Zusammenhalt innerhalb der Band steht.

Soziales Engagement

Goitzsche Front unterstützt das „Haus Einetal“ – eine Einrichtung für Suchtkranke im Harz, zu der freundschaftliche Beziehungen bestehen.

Den ganzen Text einblenden

Goitzsche Front im Netz

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32047 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Goitzsche Front auf Tour

01.07. - 04.07.20metal.de präsentiertRockharz Open Air 2020 (Festival)Accept, Asenblut, ASP, Attic, Beast In Black, Betontod, Burden Of Grief, Dark Funeral, Dark Tranquillity, Dawn Of Disease, Deserted Fear, Destruction, Ektomorf, Eluveitie, Ensiferum, Evil Invaders, Gernotshagen, Goitzsche Front, Grave Digger, Insomnium, Jinjer, Kambrium, Kataklysm, Knasterbart, Knorkator, Lord Of The Lost, Lucifer, Moonsorrow, Onkel Tom Angelripper, Oomph!, Ost+Front, Paddy And The Rats, Powerwolf, Running Wild, Sepultura, Sibiir, Steel Panther, Storm Seeker, Subway To Sally, Suicidal Tendencies, Tankard, Tarja, The 69 Eyes, Thomsen, Thundermother, Turisas, Twilight Force, Uncured, Unleash The Archers, Unleashed und UnzuchtFlugplatz Ballenstedt, Ballenstedt

Shopping