Bleeding Red
Exklusive Videopremiere zu "Wasted Screams" und Interview mit Timo

Interview

Bleeding Red

Jede Menge Begeisterung konnte das aktuelle Album der Aalener BLEEDING RED „Evolution’s Crown“, das vor nicht ganz einem Jahr auf die Metal-Welt losgelassen wurde, bei uns ernten. Deshalb sind wir natürlich stolz, euch exklusiv die Premiere des neuen Video-Clips der Band präsentieren zu dürfen!

Der Song „Wasted Screams“ stammt vom „Evolution’s Crown“-Album. Gedreht wurde der Clip am 26.01.2013 im schwäbischen Aalen mit dem Produktionsteam „Visions In Fear“. Verantwortlich für den Dreh und den Schnitt ist Oliver Barth (eben von Visions in Fear). Hauptrolle spielt das Model Maren Strassner.

Zu diesem Anlass hat sich Kollege Volker außerdem gern die Zeit genommen, um ein kleines Interview mit den Death/Thrash Metallern zu führen:

Hallo Timo, wie geht’s dir? „Evolution’s Crown“ ist jetzt bald seit einem Jahr erhältlich, seid ihr zufrieden mit den Rückmeldungen? Was hat sich für euch als Band durch die Veröffentlichung eures „Label-Debüts“ geändert? Spielt ihr jetzt nur noch in großen Stadien? 😉

Hi, mir geht’s top! Das Album hat nicht viel geändert. Wir spielen nach wie vor das, was Spaß macht und ziehen darunter auch geile Festivals an Land! Metalfest Croatia ist aber eine Hausnummer, die uns garantiert auch durch das Album ermöglicht wurde!
Und gerade dieses Jahr darf man sich auf saftige Festivalgigs freuen, u.a. Party.San, Beastival, Eisenwahn Open-Air oder Queens Of Metal! An weiteren sind wir noch dran. Seid gespannt!
Rückmeldung bekommen wir vor allem online, wo unsere Facebook Seite um einiges bekannter geworden ist und vor allem im Skandinavischen Raum Leute zieht.
Nach und nach, langsam aber sicher setzen wir uns mit kleinem Label und knappem Budget durch, würde ich sagen.

Ein Video habt ihr ja jetzt auch gedreht. Wie kam es zu der Idee? Braucht man das als Band heutzutage einfach oder war das schon immer ein Traum?

Die Idee kam Flori und mir, als wir für ein Interview in ein verlassenes Bürogebäude gebeten wurden, welches das perfekte Szenario für „Wasted Screams“ bot. Das hat uns dann nicht mehr losgelassen und 5 Monate später waren wir zurück – mit Kamera, Team und -10Grad. Uns schwebte zwar schon seit längerer Zeit ein Video vor, weil wir einfach Bock drauf hatten, aber als wir diese Szenerie sahen, war die Sache geritzt!

Die Aufmachung wirkt schon ziemlich professionell – also es ist kein einfaches Livevideo, wie es viele andere Bands verwenden. Mit wem habt ihr die Idee realisiert, bzw. später dann das Video gedreht?

Danke! Wir wollten neben den Performance-Aufnahmen besonders die Stimmung von „Wasted Screams“ rüberbringen und hoffen, dass das auch genauso eiskalt bei den Leuten ankommt, wie es beim Dreh auch war. 😉
Umgesetzt haben wir es dann mit Oliver „Bomber“ Barth von Visions In Fear (spielt auch bei CLUSTER BOMB UNIT). Bomber hat auch einen großen Teil zum Gelingen beigetragen, da er selbst auch gute Ideen mit eingebracht hat.
Die weibliche Hauptrolle hat Maren Strassner übernommen – sie ist während des Drehtages fast erfroren und verdient also besondere Anerkennung. Und ich denke, gerade weil wir wieder die richtigen Leute ins Boot holen konnten, ist das Ergebnis so amtlich geworden.

Darauf wollte ich gerade auch noch kommen: Ihr habt ja auch einen Aufruf gestartet, in dem ihr eine weibliche Darstellerin gesucht habt. Am Ende hat Maren das Rennen gemacht. Was macht Maren sonst so? Ist sie eine professionelle Schauspielerin/Künstlerin? Gab es noch weitere Bewerberinnen?

Es gab natürlich einige Bewerbungen, aber Maren hat am Ende eben das Rennen gemacht. Sie hat uns aufgrund ihrer Einstellung und ihrer Erfahrung vor der Kamera am meisten angesprochen – und das hat sich dann auch bewährt! Maren ist Musikerin und Model, was will man mehr für ein Musikvideo? 🙂

Ja, das passt auf jeden Fall!
Zum Schluss aber noch die wichtigste Frage: Was erwartet ihr euch von einem Video? Ist das jetzt eher eine Sache für die sozialen Netzwerke oder wollt ihr damit auch ins Fernsehen kommen?
Passend dazu: Was hältst du vom aktuellen Musikfernsehen? Hat das Musikfernsehen in deinen Augen überhaupt eine Zukunft? VIVA hat als letzter der großen frei empfangbaren Sender ja keine wirkliche Daseinsberechtigung mehr. Auf IM1 oder DMAX z.B. gibt es aber schon Formate, die Metal bringen. Siehst du dir so etwas an, wäre das etwas für euch, war das vielleicht sogar der Plan? 😉  

Auf jeden Fall für beides! Wir machen in sozialen Netzwerken ordentlich Wind damit, sind aber auch an IM1 dran! Gerade Sender wie IM1 genießen bei mir hohes Ansehen, da tatsächlich wieder Musik kommt. Sender wie MTV oder VIVA berühren mich nicht im Geringsten mehr, ich habe keine Ahnung, was da so ausgestrahlt wird. Musik sicherlich nichtmehr, hm? 😉 Ne, also diese Sender sind für mich unten durch.
Unser Video im TV zu sehen, war nicht von Anfang an geplant, umso mehr freu ich mich aber darauf, unser Werk ausgestrahlt zu sehen (Anm. d. Red.: der Clip läuft am 28.02. ab 21:30 auf IM1 in der Sendung ROCKS)! Auch Euer Engagement mit der Premiere freut mich ungemein und motiviert mich, weiter Gas zu geben!

Na da habe ich ja genau die richtige Frage gestellt! 😉 Viel Glück auf jeden Fall damit!
Vielen Dank für das Interview und sei doch noch so nett und verrate mir dein(e) Lieblingsvideo(s)!

Gerne und vielen Dank auch an euch! Also, wenn ich so nachdenke, gefallen mir eigentlich gut gemachte Live-Mitschnitte am besten! Das geht von damals METALLICA („Binge & Purge“) von Anfang der 90er, bis hin zu SENTENCED („Buried Alive“) usw. Es kommt eben auf die Energie an, die im Video rüberkommt, finde ich! Ein aktuelles Beispiel wäre noch IMMORTAL („Seventh Date Of Blashyrkh“), zu geil!

Bleeding Red

23.02.2013

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34614 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare